Hans-Jürgen Jakobs

Hans-Jürgen Jakobs, geboren 1956 in Wiesbaden, hat Volkswirtschaftslehre studiert. Nach Stationen bei der Verlagsgruppe Handelsblatt und als Chefredakteur bei Copy übernahm er für drei Jahre die Leitung des Wirtschaftsressorts der Münchner Abendzeitung. Von 1993 bis 2001 war er Redakteur des Nachrichtenmagazins Spiegel in Hamburg, von 2001 bis 2006 Leiter des Medienressorts der Süddeutschen Zeitung in München. Seit 2007 ist er Chefredakteur der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung. Er ist Mitautor des Buches "Augstein, Springer & Co" (1990).

Hans-Jürgen Jakobs: Geist oder Geld. Der große Ausverkauf der freien Meinung

Cover: Hans-Jürgen Jakobs. Geist oder Geld - Der große Ausverkauf der freien Meinung. Pendo Verlag, München, 2008.
Pendo Verlag, Zürich 2008
Hans-Jürgen Jakobs geht den Verschiebungen in der Medienlandschaft nach und nimmt sie zum Ausgangspunkt für eine kritische Bestandsaufnahme der mentalen Verfasstheit unserer heutigen Gesellschaft, die…