Hamideh Mohagheghi

Hamideh Mohagheghi, geboren 1954 in Teheran ist eine iranische Juristin und islamische Theologin. Sie ist Mitbegründerin des islamischen Frauennetzwerkes Huda, ehemalige Vorsitzende der Muslimischen Akademie in Deutschland und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften für die islamische Theologie an der Universität Paderborn. Sie ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Hamideh Mohagheghi: Frauen für den Dschihad. Das Manifest des Islamischen Staates

Cover: Hamideh Mohagheghi (Hg.). Frauen für den Dschihad - Das Manifest des Islamischen Staates. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2015.
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2015
Zweisprachige Ausgabe Arabisch-Deutsch. Aus dem Arabischen von Hanane El Boussadani. Mit einem Kommentar von Hamideh Mohagheghi. Ein Dokument, das erschreckt und aufrüttelt: Das Manifest der Khanssaa-Brigade,…

Hamideh Mohagheghi/Klaus von Stosch: Gewalt in den heiligen Schriften von Islam und Christentum.

Cover: Hamideh Mohagheghi (Hg.) / Klaus von Stosch (Hg.). Gewalt in den heiligen Schriften von Islam und Christentum. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2014.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2014
Herausgegeben von Hamideh Mohagheghi und Klaus von Stosch. In den gesellschaftlichen und politischen Diskussionen wird oft eine direkte Beziehung zwischen Religion und Gewalt erörtert, die darauf zielt,…