Günter Wallraff

Der Journalist und Schriftsteller Günter Wallraff, 1942 als Sohn eines Fabrikarbeiters in Burscheid bei Köln geboren, wurde vor allem durch seine verdeckten Recherchen bekannt, mit denen er die Methoden der Bild-Zeitung oder die Ausbeutung von Billig-Arbeitskräften aufdeckte. Zu seinen wichtigsten Büchern gehören: "Wir brauchen Dich. Als Arbeiter in deutschen Industriebetrieben" (1966), "Der Aufmacher. Der Mann, der bei Bild Hans Esser war" (1977) und "Ganz unten" (1985).

Günter Wallraff: Aus der schönen neuen Welt . Expeditionen ins Landesinnere

Cover: Günter Wallraff. Aus der schönen neuen Welt  - Expeditionen ins Landesinnere. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2009.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2009
Günter Wallraff hat sich nicht zur Ruhe gesetzt. Seit einiger Zeit ist er wieder undercover unterwegs. Als Michael G. recherchierte er den Alltag in deutschen Callcentern - das Echo auf die in der Zeit…

Günter Wallraff: Ich - der andere. Reportagen aus vier Jahrzehnten

Cover: Günter Wallraff. Ich - der andere - Reportagen aus vier Jahrzehnten. Random House Audio, München, 2002.
Random House Audio, München 2002
2 CDs. 140 Minuten. Gelesen vom Autor. Getarnt als Hans Esser enthüllte Günter Wallraff die Praktiken der Bild-Zeitung. Für "Ganz Unten" lebte er als Türke Ali am Rand der Gesellschaft. Immer wieder…