Gerhard Schick

Gerhard Schick, geboren 1972, ist Politiker bei Bündnis 90/Die Grünen und gilt als einer der versiertesten Ökonomen im Bundestag. Nach seinem Studium der Volkswissenschaft in Bamberg, Madrid und Freiburg i.B promovierte er ebenda und arbeitet seitdem bei der Berthelsmann Stiftung in Gütersloh.

Gerhard Schick: Machtwirtschaft - nein danke!. Für eine Wirtschaft, die uns allen dient

Cover: Gerhard Schick. Machtwirtschaft - nein danke! - Für eine Wirtschaft, die uns allen dient . Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2014.
Campus Verlag, 2014
Die Märkte korrumpieren die Politik, sagen die einen. Der regulierende Staat erstickt die Wirtschaft, sagen die anderen. Neue Ideen braucht das Land, sagt Gerhard Schick! Er fordert eine undogmatische…

Lüder Gerken/Gerhard Schick: Grüne Ordnungsökonomik. Eine Option moderner Wirtschaftspolitik?

Cover: Lüder Gerken / Gerhard Schick (Hg.). Grüne Ordnungsökonomik - Eine Option moderner Wirtschaftspolitik?. Metropolis Verlag, Marburg, 2000.
Metropolis Verlag, Marburg 2000
Der Wandel von der Protestbewegung zur Regierungspartei prägt die aktuelle öffentliche Auseinandersetzung um grüne Politik. Gleichzeitig findet jedoch eine Fortentwicklung grüner Politikkonzepte statt.…