George Sand

George Sand wurde 1804 als Amantine-Aurore-Lucile Dupin in Paris geboren. Sie war die Urenkelin Moritz' von Sachsens, verheiratete Baronin Dudevant, Mutter zweier Kinder, Geliebte von Alfred de Musset und Frederic Chopin und vielen anderen, Freundin und Ratgeberin fast aller bedeutenden Zeitgenossen aus Kultur und Politik, weit über die Grenzen ihres Landes hinaus. Mit ihren zahlreichen Romanen, die sie unter ihrem berühmten männlichen Pseudonym George Sand veröffentlichte, erschrieb sie sich ihre ökonomische Unabhängigkeit und einen unvergänglichen Platz in der Weltliteratur. George Sand starb 1876 in Nohant-Vic.

George Sand: Nanon. Roman

Cover: George Sand. Nanon - Roman. dtv, München, 2004.
dtv, München 2004
Aus dem Französischen von Heidrun Hemje-Oltmanns. Die Neuausgabe des eindrucksvollen historischen Romans über die Französische Revolution erzählt aus der Perspektive eines Bauernmädchens. "Als die Revolution…