Friedrich Wolff

Friedrich Wolff, geboren 1922, studierte von 1946 bis 1949 an der Berliner Humboldt-Universität und arbeitet seit 1953 als Rechtsanwalt. Viele Jahre war er Vorsitzender des Berliner Anwaltskollegiums und des Rates der Kollegien der Rechtsanwälte der DDR bzw. Präsident der Vereinigung der Juristen.

Friedrich Wolff: Verlorene Prozesse. Meine Verteidigungen in politischen Verfahren 1952-2003

Cover: Friedrich Wolff. Verlorene Prozesse - Meine Verteidigungen in politischen Verfahren 1952-2003. Edition Ost, Berlin, 2009.
Edition Ost, Berlin 2009
Friedrich Wolff schreibt über Prozesse aus einem halben Jahrhundert. Die waren von sehr unterschiedlicher Natur. Sie fanden vor Gerichten der DDR, der BRD und schließlich im vereinten Deutschland statt.…

Friedrich Wolff: Einigkeit und Recht. Die DDR und die deutsche Justiz

Cover: Friedrich Wolff. Einigkeit und Recht - Die DDR und die deutsche Justiz. Das Neue Berlin Verlag, Berlin, 2005.
Das Neue Berlin Verlag, Berlin 2005
Im Zentrum Friedrich Wolffs Untersuchung steht die juristische Vergangenheitsbewältigung nach dem 3. Oktober 1990. Er zeigt, wie sie mit allen - rechtlich oft hochproblematischen Mitteln vorangetrieben…