Franziska Meier

Franziska Meier, geboren 1964, studierte Romanistik und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft in München. Promotion über Intertextualität im Werk Stendhals. Seit 2001 ist sie Privatdozentin für Romanische Literaturwissenschaft an der Universität München und freie Mitarbeiterin der Feuilletons der "Frankfurter Rundschau" und der "Süddeutschen Zeitung".

Franziska Meier: Mythos der Erneuerung. Italienische Prosa in Faschismus und Resistenza

Cover: Franziska Meier. Mythos der Erneuerung - Italienische Prosa in Faschismus und Resistenza. Wallstein Verlag, Göttingen, 2002.
Wallstein Verlag, Göttingen 2002
Faschismus und Geist, Faschismus und Moderne, das schloss sich in Mussolinis Italien keineswegs aus. Im Gegensatz zum "Dritten Reich" betrieb der italienische Faschismus eine offene Kulturpolitik, der…