Buchautor

F.W. Bernstein

F.W. Bernstein, 1938 als Fritz Weigle geboren, studierte Kunst in Stuttgart und Berlin und war von 1984 bis 1999 Professor für "Karikatur und Bildgeschichte" an der Hochschule der Künste in Berlin. Als Lyriker, Grafiker und Satiriker zählt er zur "Neuen Frankfurter Schule".

F.W. Bernstein: Frische Gedichte

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2017
ISBN 9783956141690, Gebunden, 208 Seiten, 18.00 EUR
Mit F.W. Bernsteins frischen Gedichten fängt der Tag gut an: "Guten Morgen! O Morgenröte um halb acht, Die kalte Nacht vergangen. Ich lebe und bin aufgewacht, Der Tag hat angefangen. O Bademantelmorgenstund! Ein…

F.W. Bernstein: Superfusseldüse. 19 Dramen in unordentlichem Zustand

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2006
ISBN 9783888974502, Gebunden, 200 Seiten, 16.90 EUR
F.W. Bernsteins zahllose Verehrer können sich jetzt freuen: Endlich erscheinen seine Dramolette in gebundener Form. Was passierte beim Sängerkrieg auf der Wartburg? Geht es auf dem Schülerklo immer so…

F.W. Bernstein: Horch - ein Schrank geht durch die Nacht. 1 CD. 70 Minuten

Cover
Kein und Aber Verlag, Zürich 2005
ISBN 9783036911502, CD, 17.50 EUR
F. W. Bernstein zählt zur Kernmannschaft der Neuen Frankfurter Schule. Ihn zu ehren haben sich Bernd Eilert, Robert Gernhardt, Peter Knorr und F. K. Waechter, vier weitere Vertreter dieser seit 40 Jahren…

F.W. Bernstein: In mir erwacht das Tier. Gedichte. 1 CD

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2004
ISBN 9783888973604, CD, 17.90 EUR
CD mit 72 Minuten Laufzeit. Musikalische Begleitung: Anne Bärenz und Frank Wolff. Gute Laune macht dem Hörer dieser CD nicht nur F.W. Bernsteins sanfter Bariton, mit dem er seine besten Gedichte der Welt…

F.W. Bernstein: F. W. Bernstein: Die Gedichte. Das heißt in diesem Falle. Alle.

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2003
ISBN 9783888973406, Gebunden, 600 Seiten, 19.90 EUR
F.W. Bernstein hat sich eigentlich als Gelegenheitsdichter gesehen. Aber das nützte ihm auf Dauer nichts. Er wurde mehr als ein lyrischer Dekorateur von Festlichkeiten. Nicht einmal der Fund des Elchspruches…