Erwin Mortier

Erwin Mortier, geboren 1965 in Flandern, arbeitete bis vor kurzem in einem Museum in Gent. Für seinen Debütroman "Marcel" erhielt er auf Anhieb drei angesehene Preise.

Erwin Mortier: Götterschlaf. Roman

Cover: Erwin Mortier. Götterschlaf - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2010.
DuMont Verlag, Köln 2010
Aus dem Niederländischen von Christiane Kuby. Der neunzigjährigen Helena drängen sich die Bilder ihres Lebens auf. Eine letzte Inventur, die sie in der Obhut ihrer Pflegerin Rachida vornimmt. Orte suchen…

Erwin Mortier: Belichtungszeit. Roman

Cover: Erwin Mortier. Belichtungszeit - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2007.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
Aus dem Niederländischen von Ira Wilhelm. Joris wächst bei Onkel und Tante auf; sein Vater ist früh gestorben, die Mutter nach Spanien gezogen - viel mehr weiß Joris nicht über sie. In Stuyvenberghe,…

Erwin Mortier: Meine zweite Haut. Roman

Cover: Erwin Mortier. Meine zweite Haut - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2004.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
Aus dem Niederländischen von Ira Wilhelm. Anton verbringt seine Kindheit in der Obhut von Vater, Mutter, Tanten und Onkeln, als einziges Kind einer Großfamilie, die ein Haus an der Küste Flanderns bewohnt.…

Erwin Mortier: Marcel. Roman

Cover: Erwin Mortier. Marcel - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2001.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
Aus dem Niederländischen von Waltraud Hüsmert. Wenn die Lehrerin in die Dorfschneiderei kommt, um sich von der Großmutter "was Neues" nähen zu lassen, sitzt deren Enkel im Stoffballenversteck und sieht…