Edward Timms

Edward Timms ist Forschungsprofessor für Geschichte an der Universität Sussex, gründete dort im Jahre 1994 das Centre for German-Jewish Studies. Als Mitherausgeber von "Austrian Studies" hat er jahrelang die Forschung auf diesem Gebiet gefördert, mit besonderem Augenmerk auf die Frühgeschichte des Zionismus und der Psychoanalyse, das Lebenswerk von Karl Kraus, die Errungenschaften des "Roten Wien" und die Exilforschung. Zu seinen wichtigsten Buchpublikationen gehören "Karl Kraus - Apocalyptic Satirist" (in zwei Bänden) und "Romantic Communist: The Life and Work of Nazim Hikmet" (mit seiner Frau Saime Göksu). In deutscher Übersetzung erschienen auch "Karl Kraus: Satiriker der Apokalypse" und "Freud und das Kindweib: Die Erinnerungen von Fritz Wittels".

Edward Timms: Karl Kraus. Die Krise der Nachkriegszeit und der Aufstieg des Hakenkreuzes

Cover: Edward Timms. Karl Kraus - Die Krise der Nachkriegszeit und der Aufstieg des Hakenkreuzes. Bibliothek der Provinz Verlag, Weitra, 2016.
Bibliothek der Provinz Verlag, Weitra 2016
Anschließend an "Karl Kraus - Satiriker der Apokalypse: Leben und Werk 1974-1918" stellt Edward Timms in diesem Band anhand präziser Detailanalysen, pointierter Zitate und weitblickender Kontextualisierungen…