David Quammen

David Quammen, geboren 1948 in Cincinnati/Ohio, hat in Yale und Oxford studiert. Für seine populärwissenschaftlichen Werke zu Naturgeschichte und Evolution wurde er mehrfach ausgezeichnet. Quammen bereist die entlegensten Gegenden der Welt und berichtet für zahlreiche Magazine, darunter National Geographic und Harper's Bazaar. "Der Gesang des Dodo" wurde vielfach auch mit literarischen Preisen ausgezeichnet und von der New York Times zum besten Sachbuch des Jahres 1996 gekürt. David Quammen lebt mit seiner Frau in Montana.

David Quammen: Spillover. Der tierische Ursprung weltweiter Seuchen

Cover: David Quammen. Spillover - Der tierische Ursprung weltweiter Seuchen. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2013.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2013
Aus dem Englischen von Sebastian Vogel. Neue Krankheiten, die sich auf der ganzen Welt ausbreiten, sind ein gefährliches Problem, und es scheint, als würden sie an Bedrohlichkeit zunehmen. Seuchen wie…

David Quammen: Das Lächeln des Tigers. Von den letzten menschenfressenden Raubtieren der Welt

Cover: David Quammen. Das Lächeln des Tigers - Von den letzten menschenfressenden Raubtieren der Welt. Claassen Verlag, Berlin, 2004.
Claassen Verlag, Berlin 2004
Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt. Für Millionen von Jahren haben Löwen, Tiger und ihre menschenfressenden Artgenossen dafür gesorgt, dass wir Angst haben vor dunklen Wäldern, Gebirgen, Weltmeeren.…

David Quammen: Die zwei Hörner des Rhinozeros. Kuriose und andere Geschichten vom Verhältnis des Menschen zur Natur

Cover: David Quammen. Die zwei Hörner des Rhinozeros - Kuriose und andere Geschichten vom Verhältnis des Menschen zur Natur. Claassen Verlag, Berlin, 2002.
Claassen Verlag, Hildesheim 2002
Aus dem Englischen von Ulrich Enderwitz. Wie schnell fliegen Katzen, und warum haben Eulen keinen Penis? Fünfzehn Jahre lang schrieb David Quammen, eine Kolumne zum Thema Mensch und Natur im Magazin…