Dany Laferriere

Dany Laferrière, 1953 in Port-au-Prince, Haiti geboren, arbeitete zunächst als Journalist bis er sich unter dem Druck des politisch repressiven Klimas 1976 gezwungen sah, nach Montréal auszuwandern. Dort verdiente er sein Geld u.a. als Fabrikarbeiter. 1985 veröffentlichte er seinen ersten Roman unter dem provokativen Titel "Comment faire l‘amour avec un nègre sans se fatiguer", der ihn als Autor unmittelbar bekannt machte. Für seine weitere Romane wurde er vielfach ausgezeichnet. Seit 2014 ist er Mitglied der Académie française. Laferrière lebt in Montréal und Miami.

Dany Laferriere: Tagebuch eines Schriftstellers im Pyjama. Roman

Cover: Dany Laferriere. Tagebuch eines Schriftstellers im Pyjama - Roman. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg, 2015.
Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 2015
Aus dem Französischen von Beate Thill. Das "Tagebuch eines Schriftstellers im Pyjama" ist der Roman der Lektüren, ein Buch für jeden, der gerne liest, oder vielleich auch selbst schreiben möchte. Humorvoll…