Dag Solstad

Dag Solstad, geboren 1941 in Sandefjord. Seit 1965 Publikationen zahlreicher Romane, Artikel, Theaterstücke und Essays. Er bekam dreimal den norwegischen Kritikerpreis und 1987 den Literaturpreis des Nordischen Rates.

Dag Solstad: Armand V.. Fußnoten zu einem unausgegrabenem Roman

Cover: Dag Solstad. Armand V. - Fußnoten zu einem unausgegrabenem Roman. Dörlemann Verlag, Zürich, 2008.
Dörlemann Verlag, Zürich 2008
Aus dem Norwegischen von Ina Kronberger. Armand V. überrascht seinen Sohn in einer erniedrigenden Szene halbnackt, auf allen vieren, vor einer Unbekannten. Kurz darauf gibt der junge Mann sein Studium…

Dag Solstad: Scham und Würde. Roman

Cover: Dag Solstad. Scham und Würde - Roman. Dörlemann Verlag, Zürich, 2007.
Dörlemann Verlag, Zürich 2007
Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger. Elias Rukla, seit 25 Jahren Studienrat für Norwegisch, macht im Unterricht eine äußerst aufregende Entdeckung.Die Nebenfigur Dr. Relling in Ibsens Wildente…

Dag Solstad: Professor Andersens Nacht. Roman

Cover: Dag Solstad. Professor Andersens Nacht - Roman. Dörlemann Verlag, Zürich, 2005.
Dörlemann Verlag, Zürich 2005
Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger. Alle Jahre wieder zelebriert Pal Andersen, Professor für Literatur, mit großem Vergnügen und "kindlicher Einfalt" die Heilige Nacht. Er kleidet sich festlich,…

Dag Solstad: Elfter Roman, achtzehntes Buch.

Cover: Dag Solstad. Elfter Roman, achtzehntes Buch. Dörlemann Verlag, Zürich, 2004.
Dörlemann Verlag, Zürich 2004
Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger. Eines Morgens Ende August steht Björn Hansen am Kongsberger Bahnhof und wartet auf seinen Sohn. Er ist fünfzig, und es ist vier Jahre her, seit er Turid Lammers…