Claus-Peter Lieckfeld

Claus-Peter Lieckfeld, geboren 1948 und aufgewachsen in der Lüneburger Heide, ist Gründungsmitglied des Umweltmagazins "natur". Seit 1989 freier Journalist und Autor für mehrere Kabarett-Programme, unter anderem für "Scheibenwischer" und für die "Münchner Lach- und Schießgesellschaft".

Claus-Peter Lieckfeld: Tatort Wald. Von einem, der auszog, den Forst zu retten. Klimawandel und kranke Umwelt - was die Jagdlobby mit kaputten Wäldern zu tun hat.

Cover: Claus-Peter Lieckfeld. Tatort Wald - Von einem, der auszog, den Forst zu retten. Klimawandel und kranke Umwelt - was die Jagdlobby mit kaputten Wäldern zu tun hat.. Westend Verlag, Frankfurt am Main, 2006.
Westend Verlag, Frankfurt am Main 2006
Angesichts von Klimawandel und gefluteten Städten Jahrhundertfluten alle drei Jahre wird offenkundig, wie wichtig die Wasserspeicherkraft naturnaher Wälder ist. Doch diese notwendigen Wälder wachsen…

Claus-Peter Lieckfeld/Veronika Straaß: Mythos Berge. Götter, Gipfel und Geschichten

Cover: Claus-Peter Lieckfeld / Veronika Straaß. Mythos Berge - Götter, Gipfel und Geschichten. BLV Verlagsanstalt, München, 2005.
BLV Verlagsanstalt, München 2005
Von jeher haben die Berge eine besondere Faszination auf den Menschen ausgeübt. Dieses Buch befasst sich mit ihrem Mythos in all seinen Facetten, liefert Informationen über Geschichte und Geologie, über…

Claus-Peter Lieckfeld/Veronika Straaß: Mythos Vogel.

Cover: Claus-Peter Lieckfeld / Veronika Straaß. Mythos Vogel. BLV Verlagsanstalt, München, 2002.
BLV Verlagsanstalt, München 2002
Mit 140 Farbfotos. Der Vogel in der Natur- und Kulturgeschichte, in Wissenschaft, Mythologie und Brauchtum; Porträts von 40 in diesem Zusammenhang wichtigen Arten - von Adler, Storch und Lerche bis Rabe,…