Christoph Gutknecht

Christoph Gutknecht, lehrte bis 2001 als Professor für Anglistik an der Universität Hamburg und lebt heute als freier Autor und Synchronsprecher in der Hansestadt. Bei C.H.Beck sind - neben mehreren Übersetzungen - von ihm erschienen: "Lauter böhmische Dörfer", "Lauter spitze Zungen", "Lauter Worte über Worte", "Lauter blühender Unsinn" und "Pustekuchen!"

Christoph Gutknecht: Ich mach's dir mexikanisch. Lauter erotische Wortgeschichten

Cover: Christoph Gutknecht. Ich mach's dir mexikanisch - Lauter erotische Wortgeschichten. C. H. Beck Verlag, München, 2004.
C. H. Beck Verlag, München 2004
Coito, ergo sum - angeblich ist unsere Zeit in erotischen Dingen alles andere als zimperlich. Lust und Leidenschaft begegnen uns täglich in Werbung, Presse, Literatur und Fernsehen. Doch gibt es dafür…

Christoph Gutknecht: Lauter blühender Unsinn. Erstaunliche Geschichten von Aberwitz bis Wischiwaschi

C. H. Beck Verlag, München 2001
Warum ist der "blaue Montag" blau, woher kommen Wörter wie "Muckefuck" und "hanebüchen" und Redensarten wie "am Hungertuch nagen" oder "es zieht wie Hechtsuppe". Was ein "Schlauberger" ist, weiß jeder,…

Christoph Gutknecht: Lauter spitze Zungen. Geflügelte Worte und ihre Geschichte

Cover: Christoph Gutknecht. Lauter spitze Zungen - Geflügelte Worte und ihre Geschichte. C. H. Beck Verlag, München, 2001.
C. H. Beck Verlag, München 2001
Der Autor erzählt in diesem Band unterhaltsam von "geflügelten Worten" und ihrer Geschichte - quer durch die europäischen Sprachen, wissenschaftlich abgesichert, aber ohne akademischen Fachjargon.