Charles Simmons

Charles Simmons, geboren 1924, war mehrere Jahrzehnte als Redakteur bei der New York Times Book Review tätig. Für seinen ersten Roman "Powdered Eggs" (dt. "Eipulver") erhielt er 1964 den Faulkner Award. Er lebt und arbeitet in New York und auf Long Island.

Charles Simmons: Geständnisse eines ungeübten Sünders. Roman

Cover: Charles Simmons. Geständnisse eines ungeübten Sünders - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005
Aus dem Englischen von Klaus Modick. In einer Reihe von Briefen an einen nicht genannten College-Freund berichtet der Ich-Erzähler in Charles Simmons' erstem Roman, der vor vierzig Jahren das erste Mal…

Charles Simmons: Belles Lettres. Roman

Cover: Charles Simmons. Belles Lettres - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2003.
C. H. Beck Verlag, München 2003
Aus dem Amerikanischen von Klaus Modick. Übersetzung der Sonette von Ulrike Draesner. Frank Page, der Ich-Erzähler in Charles Simmons' neuem Roman, der eigentlich nur eine Seminararbeit über die seit…

Charles Simmons: Das Venus-Spiel. Roman

Cover: Charles Simmons. Das Venus-Spiel - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2002.
C. H. Beck Verlag, München 2002
Aus dem Amerikanischen von Jörg Trobitius. Der 28jährigen Ben erfreut sich bester Gesundheit, als sein Arzt, George Winkle, ihm ein verlockendes, wenn auch rechtlich etwas fragwürdiges Angebot macht:…

Charles Simmons: Lebensfalten. Roman

Cover: Charles Simmons. Lebensfalten - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2001.
C. H. Beck Verlag, München 2001
Aus dem Englischen von Susanne Hornfeck. In diesem leicht wehmütigen Roman zieht Charles Simmons das Fazit seines bisherigen Lebens: Von den ersten Kindheitserinnerungen über die verwirrenden Erfahrungen…

Charles Simmons: Salzwasser. Roman

C. H. Beck Verlag, München 1999
Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck. "Im Sommer 1963 verliebte ich mich, und mein Vater ertrank." So beginnt die Erzählung über einen Sommer, an dessen Ende nichts mehr so ist wie zuvor. Wie…