Berndt Seite

Berndt Seite, geboren 1940 in Schlesien, nach der Vertreibung und Flucht aufgewachsen in der DDR, studierte in Ostberlin Veterinärmedizin und praktizierte ab 1964 als Tierarzt. 1990 trat er in die CDU ein, von 1992 bis 1998 war er Ministerpräsident des Landes. Er lebt mit seiner Familie in Mecklenburg.

Berndt Seite: Gefangen im Netz der Dunkelmänner. Ein Gespräch von Berndt, Annemarie und Sibylle Seite mit dem fiktiven Gesprächspartner Klaus Feld über die Akten, die das MfS über die Familie Seite angelegt hatte

Cover: Berndt Seite. Gefangen im Netz der Dunkelmänner - Ein Gespräch von Berndt, Annemarie und Sibylle Seite mit dem fiktiven Gesprächspartner Klaus Feld über die Akten, die das MfS über die Familie Seite angelegt hatte. Bertuch Verlag, Weimar, 2015.
Bertuch Verlag, Weimar 2015
Anhand der Stasi-Akten über die Mitgleider der Familie Seite wird die Vorgehensweise der DDR-Diktatur deutlich: Disziplinierungsmaßnahmen und schließlich das Ziel sie "zu zersetzen". Nur der Mauerfall…

Berndt Seite: N wie Ninive.

Cover: Berndt Seite. N wie Ninive. Bertuch Verlag, Weimar, 2014.
Bertuch Verlag, Weimar 2014
Erzählungen über Lebenssituationen, die den Menschen an seine Grenzen bringen, die Vergangenheit und Zukunft verweben und die Frage nach Schuld oder Unschuld aufwerfen.

Berndt Seite: Schneeengel frieren nicht. Eine Biografie

Cover: Berndt Seite. Schneeengel frieren nicht - Eine Biografie. Theater der Zeit, Berlin, 2009.
Theater der Zeit, Berlin 2009
In seiner Autobiografie beschreibt Berndt Seite die politische Landschaft der Jahre nach 1989, erzählt vom Leben in der Politik und seinem Personal und spricht dabei auch in aller Offenheit über seine…