Buchautor

Axel Doßmann

Axel Doßmann, geboren 1968, studierte Geschichte und Kulturwissenschaften, promovierte in Jena zur Zeitgeschichte und arbeitet heute als Autor für Wissenschaft, Hörfunk und Film in Berlin.
3 Bücher

Axel Doßmann / Susanne Regener: Fabrikation eines Verbrechers. Der Kriminalfall Bruno Lüdke als Mediengeschichte

Cover
Spector Books, Leipzig 2018
ISBN 9783959050340, Gebunden, 250 Seiten, 38.00 EUR
Bruno Lüdke wurde - fälschlich - als der 'größte Massenmörder in der Kriminalgeschichte' bezeichnet. Der im Nationalsozialismus geheim gehaltene Fall bot seit den 1950er Jahren Stoff für Enthüllungsgeschichten…

Axel Doßmann: Begrenzte Mobilität. Eine Kulturgeschichte der Autobahnen in der DDR

Cover
Klartext Verlag, Essen 2003
ISBN 9783898611534, Broschiert, 336 Seiten, 27.90 EUR
Diese Geschichte der Autobahnen beginnt mit den Reichsautobahnen und führt über die Versuche politischer Beschleunigung in der ostdeutschen Nachkriegszeit bis zum Stau auf den Bundesautobahnen der Gegenwart.…

Axel Doßmann / Lutz Niethammer: Kollektive Identität. Heimliche Quellen einer unheimlichen Konjunktur

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2000
ISBN 9783499555947, Broschiert, 688 Seiten, 16.82 EUR
Unter Mitarbeit von Axel Doßmann. Der Begriff "Kollektive Identität" hat einen Boom. In Amerika beglaubigt er die Identity Politics von rassischen, ethnischen und geschlechtlichen Gruppen und auf dem…