Aristoteles

Aristoteles wurde 384 vor Christus in Stageira, Makedonien, geboren. Sein Vater, Nicomachus, war Arzt am Hof von König Amyntas von Mazedonien. Im Alter von 18 Jahren wurde Aristoteles Schüler von Platon in Athen. Nach dessen Tod im Jahre 347 v. Chr. ging er an den Hof des Hermias, Herrscher von Atarneus in Kleinasien. Er heiratete dessen Nichte und Adoptivtochter Phytias. 342 v. Chr. wurde er Lehrer Alexander des Großen, der damals dreizehn Jahre alt war. Er unterrichtete ihn bis ins Jahr 336 v. Chr. Danach gründete Aristoteles in Athen seine Schule, das Lykeion oder Peripatos, die bis in das Jahr 40 v. Chr. bestand, und aus der die philosophische Richtung der Peripatetiker hervorging. Im Jahr 323 v. Chr. wurde Aristoteles in Athen wegen Gottlosigkeit angeklagt und flüchtete nach Chalkis, wo er im folgenden Jahr starb. Aristoteles befasste sich grundlegend mit der Logik, Metaphysik, Naturphilosophie, Ethik und Politik.

Aristoteles: Poetik. Werke in deutscher Übersetzung: Band 5

Cover: Aristoteles. Poetik - Werke in deutscher Übersetzung: Band 5. Akademie Verlag, Berlin, 2008.
Akademie Verlag, Berlin 2008
Aus dem Altgriechischen von Arbogast Schmitt. Es gibt kaum einen literaturtheoretischen Text, der über Jahrhunderte hin eine solche Autorität ausgeübt hat wie Aristoteles kleiner Traktat Über die Dichtkunst.…

Aristoteles: Fragmente zu Philosophie, Poetik, Rhetorik. Werke in deutscher Übersetzung: Band 20, Teil 1

Akademie Verlag, Berlin 2007
Aus dem Griechischen und mit Erläuterungen von Hellmut Flashar, Barbara Breitenberger und Uwe Dubielzig. Mit diesem Band liegen erstmals in deutscher Übersetzung und Kommentierung die Fragmente zu Philosophie…

Aristoteles: Metaphysik.

Cover: Aristoteles. Metaphysik. Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg, 2003.
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2003
Übersetzt, mit einer Einleitung und Anmerkung versehen von Hans G. Zekl. Metaphysik sollte nach Einschätzung des Architekten dieser Disziplin, Aristoteles, die allem auf den Grund gehende Anstrengung…