Ann Cotten

Ann Cotten, geboren 1982 in Iowa, lebte von 1987 an in Wien, seit 2006 in Berlin. Sie studierte Germanistik und schloss ihr Studium mit einer Arbeit über die Liste in der Konkreten Poesie. "Fremdwörterbuchsonette" ist ihr erstes Buch.

Ann Cotten: Verbannt!. Versepos

Cover: Ann Cotten. Verbannt! - Versepos. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
Mit Illustrationen der Autorin. Tosende Palmen, ein Rascheln im Sellerie, ein Tiger verschwindet, in der Ferne detoniert eine Atombombe, und das Bewusstsein beginnt, rückwärts zu laufen. Es gehört einer…

Ann Cotten: Der schaudernde Fächer. Erzählungen

Cover: Ann Cotten. Der schaudernde Fächer - Erzählungen. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2013.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
Der Hof einer japanischen Universität, ein abgelegenes Dorf in der Ukraine, Berliner Clubs, ein Bus, der sich seinen Weg durch die nächtliche algerische Wüste sucht das sind nur ein paar der Orte, an…

Ann Cotten: Florida-Räume. Gedichte

Cover: Ann Cotten. Florida-Räume - Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2010.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
"Mit Schreiben Geld verdienen? Ihre intimsten Gedanken preisgeben?" Selbstredend haben die Menschen auf unseren Aufruf reagiert und Texte eingesandt. Einige sind in der vorliegenden Mappe versammelt,…

Ann Cotten: Fremdwörterbuchsonette. Gedichte

Cover: Ann Cotten. Fremdwörterbuchsonette - Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2007.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
Mit wenig Assoziationen beschwert; künstlich, neu oder nur vorübergehend im Sprachgebrauch - Fremdwörter scheinen sich für ihre Existenz zu entschuldigen: "Ich erfülle hier nur Begriffsfunktion, habe…