Andrzej Bobkowski

Andrzej Bobkowski wurde 1913 in Wiener Neustadt in Österreich geboren. Er studierte Wirtschaftswissenschaften in Warschau und ging 1938 nach Paris. 1948 wanderte er nach Guatemala aus, wo er 1961 starb. Viele seiner Essays und Erzählungen erschienen in der Zeitschrift "Kultura". Seine Tagebücher wurden erstmals 1957 im "Institut Litteraire" unter dem Titel "Szkice piorkiem (Federskizzen)" veröffentlicht.

Andrzej Bobkowski: Wehmut? Wonach zum Teufel?. Tagebücher aus Frankreich. Band 1: 1940/1941

Cover: Andrzej Bobkowski. Wehmut? Wonach zum Teufel? - Tagebücher aus Frankreich. Band 1: 1940/1941. Rospo Verlag, Hamburg, 2000.
Rospo Verlag, Hamburg 2000
Aus dem Polnischen von Martin Pollack. In Polen zählen die Tagebücher von Andrzej Bobkowski neben denen von Gustaw Herling und Witold Gombrowicz zu den eindrucksvollsten Dokumenten der Exil- und den Klassikern…