Andrej Sinjawskij

Andrej Sinjawskij wurde 1925 in der Sowjetunion geboren, war Dozent am Gorki Institut für Weltliteratur. Seine ersten Bücher stellte Sinjawskij unter dem Pseudonym Abram Terz vor. Nach Veröffentlichungen im Westen wurde er verurteilt und von 1965 bis 1971 in Lagern interniert, 1973 emigrierte er nach Frankreich, wo er bis zu seinem Tod 1997 als Professor für russische Literatur an der Sorbonne lehrte.

Andrej Sinjawskij: Eine Stimme im Chor. Die Werke des Abram Terz. Band 2

Cover: Andrej Sinjawskij. Eine Stimme im Chor - Die Werke des Abram Terz. Band 2. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2009.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009
Aus dem Russischen von Swetlana Geier. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Taja Gut. Andrej Sinjawskij, Autor phantastischer Erzählungen und satirischer Romane, stellte seine ersten Bücher unter…

Andrej Sinjawskij: Das Verfahren läuft. Die Werke von Abraham Terz 1961-1968

Cover: Andrej Sinjawskij. Das Verfahren läuft - Die Werke von Abraham Terz 1961-1968. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2002.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2002
Herausgegeben und aus dem Russischen übersetzt von Swetlana Geier. Mit einer Nachbemerkung von Marija Rosanowa-Sinjawskaja und einem Nachwort von Ulrich Schmid. Seine ersten Bücher stellte Andrej Sinjawskij…