Buchautor

Andreas Bernard

Andreas Bernard, geboren 1969 in München, ist Professor am "Center for Digital Cultures" der Leuphana Universität Lüneburg. Er ist durch soziologische und kulturhistorische Studien wie "Die Geschichte des Fahrstuhls - Über einen beweglichen Ort der Moderne" (2006) sowie "Kinder machen - Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie. Samenspender, Leihmütter, Künstliche Befruchtung" (2014) hervorgetreten.
5 Bücher

Andreas Bernard: Das Diktat des Hashtags. Über ein Prinzip der aktuellen Debattenbildung

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2018
ISBN 9783104909547, Kartoniert, 96 Seiten, 10.00 EUR
Öffentliche Debatten werden heutzutage per Hashtag geführt. Mit seiner Hilfe werden die Beiträge gebündelt und zugeordnet: Alles muss sich auf ein gemeinsames Schlagwort konzentrieren. Dieses Prinzip…

Andreas Bernard: Komplizen des Erkennungsdienstes. Das Selbst in der digitalen Kultur

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2017
ISBN 9783103973013, Gebunden, 240 Seiten, 24.00 EUR
In seinem Buch geht es Andreas Bernard um das Selbst in der digitalen Kultur. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass auffällig viele Verfahren der Selbstpräsentation und Selbsterkenntnis in der digitalen…

Andreas Bernard: Kinder machen. Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783100071125, Gebunden, 544 Seiten, 24.99 EUR
Immer mehr Babys werden mit medizinischer Unterstützung gezeugt. Diese Kinder, Samenspender und Leihmütter sind die neuen Akteure der Reproduktionsmedizin doch was bedeutet das für unser Verständnis von…

Andreas Bernard: Vorn. Roman

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783351032944, Gebunden, 245 Seiten, 16.95 EUR
München, Mitte der 1990er Jahre: Tobias Lehnert hat gerade sein Studium beendet. Doch nun? Wie wird sein Leben weitergehen, zwischen Konzerten von Punkbands, dem Job in einem Flüchtlingsheim und der vagen…

Andreas Bernard: Die Geschichte des Fahrstuhls. Über einen beweglichen Ort der Moderne

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783596173488, Kartoniert, 335 Seiten, 16.95 EUR
Seine Geschichte beginnt vor ziemlich genau 150 Jahren, im New York der 1850er Jahre. In amerikanischen Hotels der Ostküste sind Fahrstühle bereits zehn Jahre später die Regel, in Europa verläuft die…