Alexander Pechmann

Alexander Pechmann, geboren 1968 in Wien, hat Soziologie, Psychologie, englischen und amerikanischen Literaturwissenschaft studiert. Promotion an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften in Heidelberg. Forschungsschwerpunkte: Geschichte des Sozialdarwinismus, Kolonialgeschichte. Er arbeitet als Autor, Übersetzer und Herausgeber für Buchverlage und Zeitschriften. Einer seiner Arbeitsschwerpunkte ist die englische und amerikanische Literatur des 19. Jahrhunderts.

Alexander Pechmann: Mary Shelley

Cover
Patmos Verlag, Düsseldorf 2006
ISBN 9783538072398, Gebunden, 303 Seiten, 24.90 EUR
Vielen Lesern ist Mary Shelley (1797-1851) nur als Autorin des Romans "Frankenstein", als Tochter der Frauenrechtlerin Mary Wollstonecraft und als Ehefrau des romantischen Dichters Percy B. Shelley bekannt.…

Alexander Pechmann: Herman Melville

Cover
Böhlau Verlag, Wien 2003
ISBN 9783205770916, Gebunden, 348 Seiten, 35.00 EUR
Obwohl Moby-Dick als einer der bekanntesten Romane der Weltliteratur gelten kann, ist sein Autor, Herman Melville, im Grunde ein Unbekannter geblieben. Zu seinen Lebzeiten wurde er missverstanden, verkannt…

Alexander Pechmann (Hg.): Peking 1900

Cover
Böhlau Verlag, Wien 2001
ISBN 9783205994015, Broschiert, 140 Seiten, 24.90 EUR
Mit einem Vorwort von Arthur von Rosthorn. Der Augenzeugenbericht Paula von Rosthorns von der Belagerung des Gesandtschaftsviertels in Peking im Sommer des Jahres 1900 ist ein aufschlussreiches und spannendes…