Buchautor

Ai Weiwei

Ai Weiwei wurde 1957 als Sohn eines regimekritischen Schriftstellers geboren. Als Kind lebte er mit seiner Familie in der Verbannung. 1981 ging er als Künstler nach New York und kehrte 1993 nach China zurück. Seitdem lebt er in Peking. Dort wurde er zu einem der wichtigsten Gegenwartskünstler weltweit und war auch an nationalen Prestigeprojekten in Peking beteiligt. An der Eröffnung der Olympischen Spiele nahm er allerdings nicht teil, sondern rief zu ihrem Boykott auf. Ai Weiwei wurde weltweit ausgestellt, mit Preisen ausgezeichnet, von der Polizei verprügelt. Anfang April 2011 wurde er auf dem Weg nach Berlin am Flughafen festgenommen, nach zweieinhalb Monaten im Gefängnis wurde er unter Hausarrest gestellt.
4 Bücher

Ai Weiwei: 1000 Jahre Freud und Leid. Erinnerungen

Cover
Penguin Verlag, München 2021
ISBN 9783328602316, Gebunden, 416 Seiten, 38.00 EUR
Aus dem Englischen von Norbert Juraschitz und Elke Link. Mit zahlreichen Abbildungen. Ai Weiwei gehört zu den bekanntesten Künstlern unserer Zeit. In "1000 Jahre Freud und Leid" schildert er erstmals…

Ai Weiwei: Macht euch keine Illusionen über mich. 2 CDs

Cover
Hörbuch Hamburg, Hamburg 2012
ISBN 9783899033625, CD, 14.99 EUR
2 CDs, 112 Minuten Laufzeit. Aus dem Chinesischen von Übersetzt von Oliver Grasmück, Hans Freundl, Norbert Juraschitz, Stephan Gebauer, Wolfram Ströle. Sprecher: Margot Käßmann, Ilija Trojanow, Tilman…

Ai Weiwei: Macht euch keine Illusionen über mich . Der verbotene Blog

Cover
Galiani Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783869710495, Gebunden, 480 Seiten, 19.99 EUR
Aus dem Englischen von Wolfram Ströle, Norbert Jaruschitz, Stephan Gebauer, Oliver Grasmück und Hans Freundl. Ai Weiweis verbotener Blog erstmals auf Deutsch: einer der spannendsten Texte über das moderne…

Ai Weiwei: Ai Weiwei spricht. Interviews mit Hans Ulrich Obrist

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2011
ISBN 9783446238466, Gebunden, 144 Seiten, 14.90 EUR
Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn. Ai Weiwei verkörperte schon vor seiner Verhaftung den Traum von einem anderen China. Im Gespräch mit Hans Ulrich Obrist entwickelt er seine künstlerischen und…