Adolf von Harnack

Adolf von Harnack, geboren 1851 in Dorpat, war evangelischer Theologe. Er lehrte 1876 als Professor in Leipzig, 1879 in Gießen, 1886 in Marburg, 1888 in Berlin; Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften, in deren Rahmen er die Kirchenväterkommission und die Edition der "Griechische christliche Schriftsteller der ersten drei Jahrhunderte" begründete. Von 1905 bis 1921 war er nebenamtlicher Generaldirektor der Königlichen Bibliothek, der späteren Preußischen Staatsbibliothek; von 1911 bis zu seinem Tod Präsident der "Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften", die mit auf seine Initiative gegründet worden war. Adolf von Harnack starb 1930 in Heidelberg.

Adolf von Harnack: Das Wesen des Christentums

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2005
ISBN 9783161483943, Kartoniert, 323 Seiten, 24.00 EUR
Herausgegeben von Claus-Dieter Osthövener. Adolf von Harnacks Vorlesung über das Wesen des Christentums wurde im Wintersemester 1899/1900 für Hörer aller Fakultäten in Berlin vorgetragen. In ihrer Verbindung…

Adolf von Harnack: Marcion

Cover
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783110175332, Gebunden, 446 Seiten, 128.00 EUR
Herausgegeben von Friedemann Steck. Die Dorpater Preisschrift "Marcion. Der moderne Gläubige des 2. Jahrhunderts, der erste Reformator" des 19-jährigen Adolf Harnack (1851-1930) ist 1870 von der Theologischen…

Adolf von Harnack: Wissenschaftspolitische Reden und Aufsätze

Georg Olms Verlag, Hildesheim - Zürich - New York 2001
ISBN 9783487113692, Gebunden, 333 Seiten, 39.88 EUR
Zusammengestellt und herausgegeben von Bernhard Fabian.

Adolf von Harnack: Das Wesen des Christentums

Christian Kaiser Verlag, Gütersloh 1999
ISBN 9783579026299, Broschiert, 273 Seiten, 29.65 EUR
Adolf von Harnacks ?Das Wesen des Christentums?, 1900 erschienen, avancierte zum populärsten theologischen Werk der Jahrhundertwende. Die auf einer öffentlichen Vorlesung basierende Publikation war Gegenstand…