Stichwort

Voltaire

Zurück | 1 | 2 | 3 | Vor

Cultiver notre jardin

Essay 10.11.2015 […] deren Auswirkungen seit drei Jahrhunderten zu spüren sind. Glucksmann findet in Voltaire einen Gefährten der Ironie: Wie Voltaire weiß er, dass sich die Menschen niemals auf ein Gutes verständigen werden, wohl […] seine Bücher und Überzeugungen. In seinem jüngsten Buch, einer Synthese seines Werks, macht er Voltaires "Candide" zu einem Discours de la méthode eines ermüdeten Europa, das die Gefährdungen, denen es […] trennte sie, geeint waren sie im Kampf gegen den realen Sozialismus. Am Ende zieht Glucksmann aus Voltaires "Candide" eine ganz bescheidene Folgerung: Wir müssen unseren Garten bebauen und ihn verteidigen […] Von Pascal Bruckner

Voltaire: Gegenangriff

Essay 04.05.2015 […] Hitler, Trotzki und Mao. Nichts wäre Voltaire fremder gewesen als diese Grammatik des Wahns, nichts würde dem Europa der Gegenwart mehr schaden. Das Infame, das Voltaire am Ende seiner Briefe stets zerschmetterte […] en Blutzoll sei dank - gerade eben noch gewonnene Weltkriege, erschienen wie eine Anklage gegen Voltaire und die Freidenker: Rächte sich der Himmel? Dergleichen Reden waren keinen Pfifferling wert, das […] eingestehen: "Die Europäer leben, als ob es Gott nicht gäbe." Wojtyla hatte Marx besiegt und ging vor Voltaire in die Knie. Unnötig, den französischen Aufklärern einen übermächtigen, ja mephistophelischen Einfluss […] Von Andre Glucksmann

Nützliche Lügen

Mord und Ratschlag 28.01.2014 […] Skandal zu vermeiden. Ein wunderbarer Exkurs sind hier Boltanskis Ausführung zur Form der Affäre, die Voltaire mit seinen Schriften gegen die heuchlerischen Stützen der Gesellschaft begründet und zu einem wichtigen […] wichtigen Vehikel der normativen Selbstverständigung einer Gesellschaft gemacht hat. Als Voltaires Nachfolger sieht Boltanski übrigens die amerikanischen Autoren Dashiell Hammett und Raymond Chandler, deren […] Von Thekla Dannenberg

Mose und der zornmütige Gott

Essay 06.02.2013 […] als Lehrstück über Gottes verborgene Vorsehung, die das Böse zum Guten wendet. Modernen Lesern wie Voltaire erscheint sie als kunstvoll gestaltetes philosophisches Märchen, das Großzügigkeit und Bereitschaft […] Vergebung als Eigenschaften des wahren Weisen feiert. In seinem "Philosophischen Wörterbuch" (1764) hebt Voltaire Josefs moralische Überlegenheit über Odysseus hervor: Während Odysseus die Freier seiner Gemahlin […] Von Bernhard Lang

Zurück | 1 | 2 | 3 | Vor