• Bücher

6 Bücher

Stichwort Simplicissimus


Hermann Sinsheimer: Gelebt im Paradies. Gestalten und Geschichten. Werke in drei Bänden, Bd. 1

Cover: Hermann Sinsheimer. Gelebt im Paradies - Gestalten und Geschichten. Werke in drei Bänden, Bd. 1. Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin, 2013.
Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin 2013
ISBN 9783942476553, , 432 Seiten, 24,95 EUR
Hermann Sinsheimer (1883-1950) zählt zu den bedeutendsten jüdischen Intellektuellen des späten Kaiserreichs und der Weimarer Republik. 1924 wurde er Chefredakteur der satirischen Zeitschrift "Simplicissimus"…

Heiner Boehncke/Hans Sarkowicz: Grimmelshausen. Leben und Schreiben. Vom Musketier zum Weltautor

Cover: Heiner Boehncke / Hans Sarkowicz. Grimmelshausen - Leben und Schreiben. Vom Musketier zum Weltautor. Die Andere Bibliothek/Eichborn, Berlin, 2012.
Die Andere Bibliothek/Eichborn, Berlin 2012
ISBN 9783821861272, Gebunden, 495 Seiten, 34,00 EUR
Nicht einmal das Datum seiner Geburt in Gelnhausen kennen wir genau (1621 oder 1622) - erst als dieser Autor des wohl bedeutendsten Romans in deutscher Sprache aus der Odyssee des Dreißigjährigen Krieges…

Conrad Haußmann/Hermann Hesse: Von Poesie und Politik. Briefwechsel 1907 - 1922

Cover: Conrad Haußmann / Hermann Hesse. Von Poesie und Politik - Briefwechsel 1907 - 1922. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2011.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518422588, Gebunden, 407 Seiten, 29,90 EUR
Herausgegeben von Helga Abret. Mit dem linksliberalen Stuttgarter Reichstagsabgeordneten, Rechtsanwalt und Publizisten Conrad Haußmann verband Hermann Hesse eine lebenslange Freundschaft, von der ihre…

Lars Fiske/Steffen Kverneland: Olaf G..

Cover: Lars Fiske / Steffen Kverneland. Olaf G.. Avant Verlag, Berlin, 2007.
Avant Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783939080268, Gebunden, 184 Seiten, 24,95 EUR
Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger. 1873 im norwegischen Christiana, dem späteren Oslo, geboren und aufgewachsen, nimmt der talentierte junge Karikaturist, Maler und Grafiker Olaf Gulbransson 1902…

Thomas Theodor Heine: Die Wahrheit ist oft unwahrscheinlich. Thomas Theodor Heines Briefe an Franz Schoenberner aus dem Exil

Cover: Thomas Theodor Heine. Die Wahrheit ist oft unwahrscheinlich - Thomas Theodor Heines Briefe an Franz Schoenberner aus dem Exil. Wallstein Verlag, Göttingen, 2004.
Wallstein Verlag, Göttingen 2004
ISBN 9783892444657, Gebunden, 472 Seiten, 32,00 EUR
Herausgegeben von Thomas Raff. Wo immer bis heute der Name Th. Th. Heines (1867-1948) fällt, wird sein künstlerischer Anteil an der von ihm und dem Verleger Albert Langen 1896 gegründeten satirischen…

Grete Gulbransson: Geliebtes Liechtenstein. Tagebücher, Band 4: 1927-1929

Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783878776963, Gebunden, 394 Seiten, 68,00 EUR
Die Vorarlberger Schriftstellerin Grete Gulbransson (1882 - 1934) lebte als zweite Frau Olaf Gulbranssons, des Malers und Mitarbeiters des "Simplicissimus", lange Zeit in München (1905 - 1927), wo sie…