• Bücher

5 Bücher

Stichwort Reichsbank


Christopher Kopper: Hjalmar Schacht. Aufstieg und Fall von Hitlers mächtigstem Bankier

Cover: Christopher Kopper. Hjalmar Schacht - Aufstieg und Fall von Hitlers mächtigstem Bankier. Carl Hanser Verlag, München, 2006.
Carl Hanser Verlag, München und Wien 2006
ISBN 9783446407008, Gebunden, 432 Seiten, 24,90 EUR
Hjalmar Schacht war der mächtigste deutsche Bankier des 20. Jahrhunderts. Er diente der Weimarer Republik und dem "Dritten Reich", zwang eine demokratische Regierung in die Knie und finanzierte Hitler…

Henning Kahmann: Die Bankiers von Jacquier und Securius 1933 - 1945. Eine rechtshistorische Fallstudie zur 'Arisierung' eines Berliner Bankhauses

Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783631389874, Paperback, 243 Seiten, 40,40 EUR
Mit einem Geleitwort von John Kornblum. Im Januar 1933 hatte das Berliner Bankhaus Jacquier & Securius drei Inhaber jüdischer Abstammung. Das traditionsreiche Institut wurde daher bald Ziel staatlicher…

Hans Kollhoff. Architektur.

Cover: Hans Kollhoff. Architektur. Prestel Verlag, München, 2002.
Prestel Verlag, München 2002
ISBN 9783791326566, Gebunden, 112 Seiten, 59,00 EUR
Mit einem Essay von Fritz Neumeyer und Fotografien von Ivan Nemec. Hans Kollhoff ist gegenwärtig einer der bekanntesten und meistdiskutierten Architekten in Deutschland. Bauten wie das Hochhaus für die…

Carl-Ludwig Holtfrerich: Finanzplatz Frankfurt. Von der mittelalterlichen Messestadt zum europäischen Bankenzentrum

Cover: Carl-Ludwig Holtfrerich. Finanzplatz Frankfurt - Von der mittelalterlichen Messestadt zum europäischen Bankenzentrum. C. H. Beck Verlag, München, 1999.
C. H. Beck Verlag, München 1999
ISBN 9783406451843, Gebunden, 372 Seiten, 29,65 EUR
Dargestellt wird hier die Entwicklung Frankfurts zum führenden Finanzplatz Deutschlands und zu einem der wichtigsten europäischen Finanzzentren. Friedrich von Metzler, persönlich haftender Gesellschafter…

Benedikt Koehler: Ludwig Bamberger. Revolutionär und Bankier

Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 1999
ISBN 9783421051950, gebunden, 320 Seiten, 20,35 EUR
Ludwig Bamberger (1823-1899) war Revolutionär, Bankier, Berater - und später scharfer Kritiker - Bismarcks, Mitbegründer der Deutschen Bank und der Reichsbank.