Stichwort

Rechtsextremismus

274 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 19
9punkt 21.10.2020 […] Ebenfalls in der taz unterhält sich Sarah Ulrich mit Grit Hanneforth vom Kulturbüro Sachsen über Demokratiearbeit (das heißt Arbeit gegen Rechtsextremismus) im ländlichen Raum, und das auch noch bei Görlitz. Das Problem ist allerdings nicht einfach Rechtsextremismus in der Polizei, die Dinge sind komplizierter, schreibt Caro Keller von "NSU-Watch" bei Netzpolitik. Oft arbeiten die Behörden gegeneinander […] die Behauptung des Leids gibt auch ein Gefühl von Community und Dazugehören. Es ist kein Zufall, dass sowohl Dolezal, als auch Krug mit ihren Familien gebrochen hatten." Statt eine Studie über Rechtsextremismus in der Polizei anzustoßen, gibt Innenminister Horst Seehofer eine Studie über Rassismus in der Gesamtgesellschaft in Auftrag. Für Tobias Schulze in der taz ist das ein Ausweichmanöver: "Da es […]
9punkt 05.09.2020 […] ist ein Vorabdruck aus seinem Buch zum Thema) - aber die Wahrnehmung ändert sich: "Der Mythos vom Einzeltäter begleitet die halbherzige polizeiliche, juristische und politische Bekämpfung des Rechtsextremismus bis heute. Aber seit der Selbstenttarnung des NSU im November 2011 wird Verharmlosungen, Individualisierungen und Personalisierungen mit wacher Skepsis begegnet. Die kritische Aufmerksamkeit der […] der Öffentlichkeit nimmt allmählich zu. Polizeiliche Ermittler vermeiden heute meist den traditionellen Reflex, sich frühzeitig auf einen Einzeltäter festzulegen." Und nochmal Rechtsextremismus. Ein Autorenteam der taz begibt sich auf eine intensive Recherche nach der Gruppe (oder dem Einzeltäter?), die unter dem Namen "NSU 2.0" Drohbriefe mit privaten Informationen verbreiten und offensichtlich […]