Stichwort

Portugal

41 Artikel - Seite 1 von 3

Verneigt sich zu ehrfurchtsvoll vor dem Wort: Ivo M. Ferreiras 'Cartas da guerra' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2016 […] entfesselte Pandämonium des Krieges wie die magische Schönheit Angolas. In den Briefen kündigt er seiner Frau bereits die Romane an, mit denen er später zu einer der bedeutendsten literarischen Stimmen Portugals werden wird und in denen er, dann bereits Psychiater, unermüdlich das von Schziophrenie und Verdrängung zerrüttete Nervensystem seines Landes offenlegen wird. "Ich verstehe nicht, wie man ohne politisches […] Bilder wie aus einem Band mit Magnum-Fotografien, nicht die Bilder eines Mannes, den der Krieg die Seele zerrissen hat. Cartas da guerra / Letters from War. Regie: Ivo M. Ferreira. Mit Miguel Nunes. Portugal 2016, 105 Minuten (Vorführtermine) […] Von Thekla Dannenberg

Leseprobe zu Skype Mama. Teil 1

Vorgeblättert 11.03.2013 […] klare Rangordnung: Ganz unten in der Hierarchie standen jene, deren Eltern in Polen waren. Sie hatten kein Stimmrecht und mussten alles machen, was unsere Anführer wollten. Dann kamen Italien und Portugal. Das war die demokratische Mehrheit. Die Krone aber trugen verdientermaßen die Zwillingsmädchen der Hrinkow-Familie. Ihre Eltern arbeiteten schon seit fünf Jahren in Griechenland und hatten sogar […] noch immer auf dem großen alten, blau gekachelten und mit rot-grünen Tierfiguren verzierten Ofen. Es war eine Zeit ewigen Sommers. Es war ein ewiges Fest. Danke dir, Polen! Danke euch, Italien und Portugal! Danke dir Hellas, du Königin aller Länder! Jeder, der etwas besaß, wurde zu unserem Opfer. Wir nahmen alles, selbst eklige schwarze Johannisbeeren und junge Möhren. Wie Heuschrecken fielen wir über […]

Leseprobe zu Skype Mama. Teil 3

Vorgeblättert 11.03.2013 […] jeden einzelnen. Wir hassten uns selbst. Wir hassten die Ruine, in der wir geboren worden waren. Wir hassten den Krieg, der uns die Eltern genommen hatte. Wir hassten Polen, wir hassten Italien und Portugal, und dich, Königin aller Länder, dich Hellas, hassten wir am meisten. Nachdem wir mehrere Stunden verhört worden waren, holten uns unsere Verwandten ab. Die Zwillingsschwestern hielt man am längsten […] Vielleicht zu Recht Denn über die Weiden und durch fremde Gärten jagen jetzt neue Kinder. Sie haben uns abgelöst, voller Energie und berauscht von ihrer Freiheit. Danke dir, Polen! Danke euch Italien und Portugal! Danke dir Hellas, du Königin aller Länder! Aus dem Ukrainischen von Kati Brunner                                                    * Auszug aus "Skype Mama" mit freundlicher Genehmigung der edition […]

Leseprobe zu Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Bd. 5. Teil 2

Vorgeblättert 06.12.2012 […] die Häfen Portugals offen. Die Einreise nach Portugal hinwiederum setzt den Besitz eines gültigen Überseevisums und den Nachweis einer Einschiffungsmöglichkeit in kürzester Frist voraus. - b) Die Konsulate der Vereinigten Staaten sowie fast aller anderen Überseeländer haben die Erteilung weiterer Visen für die Dauer des Krieges grundsätzlich eingestellt. - c) Schiffskarten können in Portugal nur mittels […] den letzten Wochen einen größeren Umfang angenommen hatte, verließ am 14. August 1940 ein 50 Menschen umfassender, von den deutschen Behörden bewilligter Transport Luxemburg mit dem Zwischenziele Portugal.(58) Herr Albert Nußbaum,(59) Vorsitzender der Israel. Kultusgemeinde Luxemburg, begleitete diesen Transport und hat im Zuge eingehender Verhandlungen mit den jüdischen Wanderungsstellen zu Lissabon […] könnten. Schließlich werden ungefähr 200 Personen dieser Tage in den Besitz von Visen für die Dominikanische Republik gelangen und nach Überprüfung ihrer Einschiffungsmöglichkeiten Zwischenaufenthalt in Portugal nehmen können. Mitten in diesen umfassenden Bemühungen trafen uns die Mitteilungen vom 12. und 13. September 1940 wie ein Donnerschlag. Die ganze organisatorische Tätigkeit des Konsistoriums ist durch […]

Süden und Glück

Literarischer Rettungsschirm für Europa 20.09.2012 […] nicht: Es gibt Italiener, die arbeiten und Steuern zahlen, und hartgesottene Steuerhinterzieher, Italiener, die ihre Schulden zurückzahlen, und ausgekochte Betrüger, nicht anders als in Deutschland, in Portugal und in London. Es gibt kein tüchtiges deutsches Volk, das sich gegen ein griechisches Volk wehren muss, welches wiederum für seine Fehler und Mogeleien bezahlen muss, genauso wenig, wie es je ein […] Von Flavio Soriga

Träumend an Europas Tür

Literarischer Rettungsschirm für Europa 19.09.2012 […] "günstige Gelegenheiten" -, der Portugal auf "europäischem" Minimalniveau hält, ohne dass Portugal ehrlicherweise Schiffbruch bekennen müsste. Im Gegenzug muss Portugal die zunehmende Kontrolle durch angolanische Interessen akzeptieren, und zwar in so lebenswichtigen Bereichen wie dem Bankenwesen, der Energiewirtschaft und, hélas!, dem Handel und den Medien. Das Versagen von Portugal in Europa sowie umgekehrt […] Ziel unserer Billigkräfte. Nach einem vierzig Jahre währenden Ausflug nach "Europa" steht das demokratische Portugal heute genau dort, wo sich das Portugal der Perestroika Marcello Caetanos befand, des Thronfolgers Salazars, der das Land in einer längst vergangenen Zeit festzuhalten suchte. Portugal, und dies ist eine schmerzliche Feststellung, ist ohne Angola nicht lebensfähig, was wiederum, wie in den […] diffuse Passage zwischen zwei Abkürzungen, dem PREC (1) und der EWG. Ich gehöre der Generation an, die in Portugal weder die Mutter noch das Kind der Demokratie ist. 1968, unter der Diktatur, geboren, kam ich 1974, im Jahr der Nelkenrevolution, in die Schule und begann 1986, im Jahr von Portugals Beitritt zur Europäischen Union, mein Universitätsstudium. Historisch gesehen hat meine Generation nichts […] Von Pedro Rosa Mendes