Stichwort

Polen

656 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 44
Magazinrundschau 30.07.2018 […] nicht anerkannt wurden, sie waren häufig rechtsextreme Antisemiten, die ein judenfreies Polen wollten. Hätte Polen nach 1945 seine Unabhängigkeit erlangt, hätte die Regierung wohl viele von ihnen vor Gericht […] Krankenhäuser verlieren.'" Elisabeth Zerofskys Geschichte liest sich zu Anfang ein bisschen wie "Polen für Anfänger", aber sie ist trotzdem lesenswert. Es geht vor allem um die Geschichtspolitik der G […] über das Mokotow-Gefängnis zeigt zeigt einmal wieder, wie düster und komplex die jüngste Geschichte Polens ist: "Die Gerechtigkeitspartei, deren Programm ein Kapitel über 'Identität und Geschichtspolitik' […]
9punkt 24.07.2018 […] Soros." Der Widerstand gegen die Gerechtigkeitspartei wird in Polen vornehmlich auf lokalpolitischer Ebene geleistet. Wenn die EU Polen Subventionen entzieht, wird genau diese Ebene am meisten leiden […] demokratischen Kräfte Polens äußerst schwierig wird, eine EU-freundliche Agenda zu verteidigen." Die richtige Reaktion wäre es stattdessen, diejenigen direkt zu treffen, die das Recht in Polen untergraben und […] leiden, schreibt Robert Biedroń, Bürgermeister von Slupsk in Polen und Gründer einer Kampagne gegen die Diskriminierung Homosexueller, in politico.eu: "Der Entzug der finanziellen Unterstützung für Länder, die […]
Magazinrundschau 13.07.2018 […] Luxmoore das Ausmaß nationalistischen Furors in Polen: Luxmoore erzählt vom Schicksal der kommunistischen "Dankbarkeitsdenkmäler", die überall in Polen nach dem Krieg errichtet wurden, und des unentwegten […] einer Besatzung und eines totalitären Regimes waren, auf Handys festhalten. "In diesem November wird Polen die Hundertjahrfeier seiner Wiedergeburt als eigenständiger Staat im Jahr 1918 feiern, der auf mehr […] nun eine ganze Reihe antisowjetischer Helden auf die Sockel. Russland ist erregt. Es beschuldigt Polen, gemeinsame Kooperationsabkommen zu brechen, die in den 1990er Jahren geschlossen wurden und die auch […]
9punkt 29.06.2018 […] Die Deutschen müssen verstehen, dass Polen um seine Unabhängigkeit Hunderte Jahre gekämpft hat. Es wäre also töricht, nach gerade mal drei Jahrzehnten von Polen zu verlangen, seine Nationalstaatlichkeit […] Die Polen wollen keinen Multikulturalismus - und dennoch sind sie Europas größte "EU-Enthusiasten", schreiben die konservativen polnischen Politologen Marcin Kedzierski und Michal Kuz auf Zeit Online und […] Offenheit, Vielfalt und transatlantische Partnerschaft. Der Unterschied zum Westen ist derjenige, dass Polen diese drei Grundsteine auf dem Fundament eines noch viel wichtigeren Wertes ruhen sieht: auf dem Prinzip […]
Magazinrundschau 26.06.2018 […] Die neue Ausgabe von Osteuropa untersucht, ob es sich bei Polen und Ungarn wirklich noch um illiberalen Demokratien handelt - oder schon um liberale Autokratien. Einiges steht auch online. Piotr Buras […] Buras und Zsuzsanna Vegh rekonstruieren zum Beispiel en detail, wie sich Polen und Ungarn auf einen antieuropäische Kurs verlegt haben, obwohl weder Jaroslaw Kaczyński noch Victor Orbán mit einer EU-kritischen […] Gesellschaftsmodell nach 1989 Inbegriff der Moderne und damit unumstrittenes Ziel der Transformation in Polen und Ungarn, wird es heute kritischer beäugt. Kaczyński und Orbán nutzen das Unbehagen am Neoliberalismus […]