Stichwort

Nationalsozialismus

6 Artikel

Das Richtersche Rakel-Treatment

Essay 07.07.2016 […] -kunsthistorischen Paket, als Ausstellung, funktionieren. Auf der sicheren Seite Darum wird das Bild "Birkenau" in eine regelrechte Genealogie von Richters "Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus"9 gebracht, mit "Birkenau" als kausaler Apotheose. Erstmals resultiert diese Auseinandersetzung nämlich in einem gemalten Bild. Als traute man dem Frieden nicht, werden dennoch eifrig Daten, […] dem von Peter Geimer und Julia Voss geführten Interview mit Gerhard Richter in der F.A.Z. vom 26. Februar 2016 werden, sobald es um Richters "Auseinandersetzung" mit etwas geht, die Wort "Nationalsozialismus" und "Holocaust" bemerkenswerterweise nahezu synonym gebraucht. 10 ebd. 11 Einzig Kathrin Hoffmann-Curtius beschäftigt sich in ihrer verdienstvollen Publikation "Bilder zum Judenmord", die […] Von Wolfgang Brauneis, Hans-Jürgen Hafner

Die Dialektik der Gegenaufklärung

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.08.2012 […] umschlagen können, aber das ist ein billiges Argument: Niemand konnte im Grunde je behaupten, dass der Marxismus, der vorgibt, im Besitz der Bewegungsgesetze von Geschichte zu sein, oder gar der Nationalsozialismus, in dem darwinistische Ideen pervertiert werden, je den Anspruch erfüllten, den Aufklärung an sich selber stellen muss. Dass diese innerweltlichen Heilslehren noch mehr Leichen im Keller haben […] Von Thierry Chervel

Verweigerung von Trauerarbeit

Redaktionsblog - Im Ententeich 08.06.2011 […] miteinander zu tun zu haben. Also hat der Vergleich keinen Sinn. Ich glaube, man muss am Anfang anfangen und sagen: Es kommt nicht in Frage, und zwar wirklich in keinem Fall, den Vergleich zwischen Nationalsozialismus und Kommunismus zu verweigern. Wie auch immer die Schlüsse aus diesem Vergleich sind, und wer auch immer sie zieht. Der Vergleich ist notwendig. Zunächst, weil wir aus ihm den Begriff des To […] analysieren. Zweitens, weil sich dadurch ihn der Unterschied zwischen der Demokratie und dem Rest definieren lässt. Drittens, weil sich erst durch die Identität des Begriffs ersehen lässt, worin Nationalsozialismus und Kommunismus anders sind. Die Anerkennung der Identität ist Voraussetzung: Beide Systeme basieren auf einer Einheitspartei, einer alles beherrschenden Staatsideologie und auf dem Schrecken […] nen. Es ist ein Schock der Überblendung, eine Art unwillkürliche Erinnerung an das Erlebnis eines anderen, die Sie fast überwältigt. Und die einen der Unterschiede zwischen Kommunismus und Nationalsozialismus ausmacht, denn wenn man erst einmal die innere Identität akzeptiert hat, muss man auch den Unterschied wahrnehmen. Zu den wichtigsten gehört, dass man mit ehemaligen Kommunisten reden kann, während […] Von Thierry Chervel

Wunschtraum eines Apokalyptikers

Redaktionsblog - Im Ententeich 27.07.2009 […] Garton Ashs Antipode in der "Islam in Europa"-Debatte, Pascal Bruckner, gemacht - und abgewehrt: "Man hat im 20. Jahrhundert mehr gegen Gott getötet als in seinem Namen. Und doch wurden der Nationalsozialismus und nach ihm der Kommunismus von demokratischen Regierungen entthront, die ihre Inspiration aus der Aufklärung und der Philosophie der Menschenrechte bezogen." Man mag sogar noch einen Schritt […] Von Thierry Chervel