• Bücher

11 Bücher

Stichwort Melancholie


Sema Kaygusuz: Schwarze Galle. Geschichten

Cover: Sema Kaygusuz. Schwarze Galle - Geschichten. Matthes und Seitz, Berlin, 2013.
Matthes und Seitz, Berlin 2013
ISBN 9783882210491, Gebunden, 141 Seiten, 17,90 EUR
Aus dem Türkischen von Sabine Adatepe. Mit einem Nachwort von Katja Lange-Müller. Ob Melancholie, Tristesse, hüzün Sema Kaygusuz, die Poetin unter den türkischen Prosaautoren, dekliniert mit bildstarker…

Jean Starobinski: Geschichte der Melancholiebehandlung.

Cover: Jean Starobinski. Geschichte der Melancholiebehandlung. August Verlag, Berlin, 2011.
August Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783941360099, Kartoniert, 207 Seiten, 19,90 EUR
Dass Melancholie eine Geschichte hat, die immer auch eine Geschichte ihrer Therapie und somit ihrer Überwindung ist, wird meist vergessen. Seit der Antike im Zwischenraum der Episteme angesiedelt, schwankt…

Horst Peisker: Dillingers Blues. Die Balladen

Cover: Horst Peisker. Dillingers Blues - Die Balladen. G.H. Hoffmann, Gemünden am Main, 2010.
G.H. Hoffmann, Gemünden am Main 2010
ISBN 9783932737169, Kartoniert, 175 Seiten, 14,80 EUR
Ausgewählte Gedichte.

Heimito von Doderer: Seraphica Montefal. Zwei Erzählungen aus dem Nachlass

Cover: Heimito von Doderer. Seraphica Montefal - Zwei Erzählungen aus dem Nachlass. C. H. Beck Verlag, München, 2009.
C. H. Beck Verlag, München 2009
ISBN 9783406584664, Gebunden, 110 Seiten, 16,90 EUR
Seraphica schildert das Leben und Wirken des heiligen Franz von Assisi. Auf der Grundlage akribischer Quellenstudien hat Doderer eine ebenso interessante wie eigenwillige Franziskus-Biografie entworfen,…

Eric G. Wilson: Unglücklich glücklich. Von europäischer Melancholie und American Happiness

Cover: Eric G. Wilson. Unglücklich glücklich - Von europäischer Melancholie und American Happiness. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2009.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2009
ISBN 9783608941135, Gebunden, 198 Seiten, 16,90 EUR
Wir sind süchtig nach Happiness, verschlingen Wellness-Ratgeber und schlucken Glückspillen. Wer niedergeschlagen ist, gilt als angeschlagen, wer melancholisch ist, wird angezählt, wer depressiv ist, dem…

Frank Degler/Christian Kohlroß: Epochen / Krankheiten. Konstellationen von Literatur und Pathologie

Cover: Frank Degler (Hg.) / Christian Kohlroß (Hg.). Epochen / Krankheiten - Konstellationen von Literatur und Pathologie. Röhrig Universitätsverlag, St. Ingbert, 2006.
Röhrig Universitätsverlag, Saarbrücken 2006
ISBN 9783861103745, Kartoniert, 287 Seiten, 28,00 EUR
Der Band untersucht die poetische Darstellung und Reflexion der Krankheiten des Geistes und der Leiden des Körpers. In den Blick kommen in erster Linie epochale Krankheiten, für die Literatur und Kultur…

Vladimir Jankelevitch: Der Tod.

Cover: Vladimir Jankelevitch. Der Tod. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2005.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518584460, Gebunden, 573 Seiten, 39,80 EUR
Aus dem Französischen von Brigitta Restorff. Mit einem Vorwort von Thomas Kapielski. Warum ist der Tod eines Menschen immer eine Art Skandal? Warum ruft dieses ganz normale Ereignis bei jenen, die dabei…

Giorgio Vasari: Das Leben des Pontormo.

Cover: Giorgio Vasari. Das Leben des Pontormo. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2004.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783803150233, Broschiert, 136 Seiten, 11,90 EUR
Mit etwa 20. zum Teil farbigen Abbildungen. Jacopo Pontormo, gefeiert von Raffael und Michelangelo, dennoch eigenbrötlerisch, einsam, melancholisch - das spannende Portrait eines Renaissance-Künstlers.…

Robert Burton: Die Anatomie der Schwermut. Über die Allgegenwart der Melancholie, ihre Ursachen und Symptome sowie die Kunst, es mit ihr auszuhalten

Cover: Robert Burton. Die Anatomie der Schwermut - Über die Allgegenwart der Melancholie, ihre Ursachen und Symptome sowie die Kunst, es mit ihr auszuhalten. Die Andere Bibliothek/Eichborn, Berlin, 2003.
Die Andere Bibliothek/Eichborn, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783821845296, Gebunden, 427 Seiten, 30,00 EUR
Aus dem Englischen und mit einem Essay von Ulrich Horstmann. Burtons Riesenwerk handelt von einem Leiden, das jeder kennt. Die moderne Medizin möchte es auf den klinischen Begriff der Depression reduzieren,…

Julia Schreiner: Jenseits vom Glück. Suizid, Melancholie und Hypochondrie in deutschsprachigen Texten des späten 18. Jahrhunderts. Diss.

Cover: Julia Schreiner. Jenseits vom Glück - Suizid, Melancholie und Hypochondrie in deutschsprachigen Texten des späten 18. Jahrhunderts. Diss.. Oldenbourg Verlag, München, 2003.
Oldenbourg Verlag, München 2003
ISBN 9783486567342, Gebunden, 323 Seiten, 49,90 EUR
Phänomene "jenseits vom Glück" hatten im späten 18. Jahrhundert Konjunktur: Mit Melancholie, Suizid und Hypochondrie beschäftigte sich in den letzten Dekaden vor 1800 eine wahre Flut von Schriften. Ein…

Herta Kräftner: Kühle Sterne. Gedichte, Prosa, Briefe

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783518397992, Broschiert, 365 Seiten, 12,22 EUR
Dieser Band aus Gedichten, Prosa und Briefen liest sich wie Herhta Kräftners Lebensroman, die Lebenschronik einer "Selbstmörderin auf Urlaub" (Hans Weigel). Leben und Schreiben - bei Hertha Kräftner -…