• Bücher

5 Bücher

Stichwort K-Gruppen


Jens Benicke: Von Adorno zu Mao. Über die schlechte Aufhebung der antiautoritären Bewegung

Cover: Jens Benicke. Von Adorno zu Mao - Über die schlechte Aufhebung der antiautoritären Bewegung. Ca ira Verlag, Freiburg i. Br., 2010.
Ca ira Verlag, Freiburg 2010
ISBN 9783924627836, Gebunden, 260 Seiten, 20,00 EUR
Durch die antiautoritäre Studentenbewegung kommt die Kritische Theorie in Deutschland zum ersten Mal praktisch zur Geltung. An Adorno, Horkheimer und Marcuse orientierte studentische Theoretiker wie Hans-Jürgen…

Aribert Reimann: Dieter Kunzelmann. Avantgardist, Protestler, Radikaler

Cover: Aribert Reimann. Dieter Kunzelmann - Avantgardist, Protestler, Radikaler. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2009.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2009
ISBN 9783525370100, Gebunden, 392 Seiten, 29,90 EUR
Die Biografie des Kommune I-Gründers Dieter Kunzelmann verbindet die Erfahrungen einer Jugend in der fränkischen Provinz mit der Geschichte der subversiven Avantgarde um 1960, der so genannten "Kulturrevolution"…

Ute Scheuch: Erwin K. Scheuch im roten Jahrzehnt.

Cover: Ute Scheuch. Erwin K. Scheuch im roten Jahrzehnt. E. Ferger Verlag, Bergisch Gladbach, 2009.
E. Ferger Verlag, Bergisch Gladbach 2009
ISBN 9783931219352, Gebunden, 212 Seiten, 28,00 EUR
967 galt Erwin K. Scheuch als das "liberale Idol der Kölner Studenten". Als junger Professor hatte er sich nicht nur vehement gegen die Notstandsgesetzgebung ausgesprochen, sondern auch die Studenten…

Kulturrevolution als Vorbild. Maoismen im deutschsprachigen Raum

Cover: Kulturrevolution als Vorbild - Maoismen im deutschsprachigen Raum. Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, 2008.
Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783631576410, Gebunden, 221 Seiten, 39,00 EUR
Herausgegeben von Sebastian Gehrig, Barbara Mittler und Felix Weinheuer. Nach 1968 brach in der Neuen Linken Europas ein regelrechtes Mao-Fieber aus. Der Weg derjenigen, die der maoistischen Utopie ihr…

Andreas Kühn: Stalins Enkel, Maos Söhne. Die Lebenswelt der K-Gruppen in der Bundesrepublik der 70er Jahre

Cover: Andreas Kühn. Stalins Enkel, Maos Söhne - Die Lebenswelt der K-Gruppen in der Bundesrepublik der 70er Jahre. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2005.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783593378657, Kartoniert, 236 Seiten, 39,90 EUR
Die maoistischen K-Gruppen, entstanden aus der Studentenrevolte der Jahre nach 1967, waren die größte linksradikale Gruppierung der Bundesrepublik und eine der totalitärsten Jugendbewegungen dieses Jahrhunderts.…