Stichwort

Haiti

114 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 8
9punkt 29.10.2019 […] Diaspora in Montréal und New York Auftritte von Haitis Ex-Präsidenten Michel Martelly, der nach dem schweren Erdbeben 2010 von den USA und der internationalen Gemeinschaft durchgesetzt wurde. Seither bestimmt eine gut gebildete junge Mittelschicht in- und außerhalb Haitis den Ton der Debatte. Es geht nicht mehr nur um einen Regierungswechsel - gefordert wird ein Systemwechsel", der laut Maurer erst einmal […] In Haiti gibt es seit Wochen, von der internationalen Öffentlichkeit unbemerkt, Aufstände gegen die von UNO und westlichen Staaten eingesetzte Regierung und deren unter anderem von Venezuela ausgehende Korruption. Dabei spielt die haitianische Diaspora in den USA und Kanada eine wichtige Rolle, berichtet die Menschenrechtsaktivistin Katja Maurer in der taz: "So blockierte die haitianische Diaspora […]
Magazinrundschau 15.10.2019 […] Jacob Kushner zieht eine recht desaströse Bilanz aus dem amerikanischen Hilfsplan für Haiti, der unter der Ägide von Bill und Hillary Clinton nach dem schweren Erdbeben Diplomatie, Aufbauhilfe und ausländische Investionen kombinieren sollte. Dabei sollten vor allem große Infrastrukturprojekte wie Industrieparks oder der Hafen von Port-au-Prince vorangebracht werden. Was die Clintons als "ökonomische […] in Amerikas Aufbauplan, der von Anfang an von Enttäuschungen geprägt war ... Nach dem Erdbeben gab es so viele Dinge, für die die USA hätten Geld geben können. Sie hätten das Geld nutzen können, um Haitis Landwirtschaft zu stärken. In einem Land, in dem nur ein Viertel der Menschen über Anschluss an grundlegende sanitäre Anlagen verfügen, hätten die USA in den Bau von Kanalisation, Abwasseranlagen und  […]
Magazinrundschau 11.06.2019 […] en Voodoo-Zombie-Mythos auf Haiti zu verbinden versucht. "Mir gefiel die Idee, so eine berühmte Figur - der Zombie, wie wir ihn kennen, ist ja fast eine Popfigur - zu übernehmen. Mich interessierte es, von diesem Ausgangspunkt aus zu den Ursprüngen zurückzukehren und mit dieser Bewegung zwischen den Epochen über Sklaverei und das Verhältnis zwischen Frankreich und Haiti zu sprechen, dessen Geschichte […] Sklaverei eine sehr schwierige, komplizierte ist. ... Jeder riet mir ab. 'Geh nicht nach Haiti, man kann dort nicht drehen! Es ist das schwierigste Land der Welt für Dreharbeiten!' Aber ich wollte unbedingt dort hin, weil ich von der Produktion her nicht allzu viel dort erledigen musste und wenn ich dies nicht in Haiti umsetzen könnte, dann würde ich die Essenz verlieren. Das ist auf eine gewisse Art ethisch […]
Magazinrundschau 17.08.2018 […] Der Anthropologe und Forensiker Philippe Charlier hat zusammen mit dem Zeichner Richard Guérineau einen Comic über Untote in Haiti geschrieben. Im jetzt online gestellten Interview Renée Greusard spricht er über die Zombis, die von den Hollywood-Zombies dadurch unterscheiden, dass es sie wirklich gibt: "Es gibt drei Arten von Zombis. Der erste ist der toxische Zombi, dessen Vergiftung von einer Ge […] Maman Brigitte gegessen. Das sind in der regel Fälle von Schizophrenie oder anderen Pathologien. Und schließlich gibt es den letzten Typ, den sozialen Zombi. Nach einer Naturkatastrophe (leider wird Haiti oft von Erdbeben, Flutwellen oder Zyklonen getroffen) ist der Vater, die Mutter oder jemand verschwunden, der für die Familie wichtig ist. Er wird ersetzt durch jemand anderes ersetzt. Und alle gaukeln […]
9punkt 10.03.2018 […] In der FR schickt der Schriftsteller Hans Christoph Buch einen so engagierten wie traurigen Report aus Haiti: "Der Haiti-Besuch Wole Soyinkas, Literaturnobelpreisträger und mutiger Streiter für Freiheit und Demokratie, fiel zusammen mit einem Sex-Skandal bei der Hilfsorganisation Oxfam, deren Mitarbeiter Minderjährige missbraucht haben sollen. Kurz zuvor ging der Eiserne Markt, das für achtzehn Millionen […] Flammen auf: Ein durch illegale Müllverbrennung verursachtes Feuer, für das keine Versicherung zahlt - in der Markthalle lagerten Waren und Geld. Der Staatschef Jovenel Moïse verspricht, den Wildwuchs in Haiti tätiger Hilfsdienste zu beschneiden, und vergisst dabei, dass sein Vorgänger und Ziehvater Michel Martelly, alias Sweet Mickey, sich als Rap-Sänger und Politiker einer obszönen Sprache bedient, die […]
Magazinrundschau 30.01.2018 […] Susana Ferreira lebte 2010 bis 2014 auf Haiti. In der aktuellen Ausgabe des Magazins schreibt sie über Religion in der Republik Haiti. Zwar gelten rund 80 Prozent der Haitianer als römisch-katholisch, aber 75 Prozent der Bevölkerung praktizieren Voodoo-Rituale: "Kolumbus brachte den Haitianern das Christentum. Nachdem er mit der Santa Maria hier anlandete, zwangsbekehrten spanische und französische […] auf beiden Seiten des Atlantiks und etablierten den Katholizismus so nachhaltig, dass er lange bis nach Napoleons Sturz die dominante Religion blieb. Aber der Glaube, den die Menschen von Afrika nach Haiti gebracht hatten, wirkte im Verborgenen weiter, verkleidet als Theater und als katholischer Gottesdienst. Aus der Vermischung der alten Geister vom Mutterkontinent mit neuen, von den indigenen Tainos […]