• Bücher

9 Bücher

Stichwort Gedenken


Henryk M. Broder: Vergesst Auschwitz!. Der deutsche Erinnerungswahn und die Endlösung der Israel-Frage

Cover: Henryk M. Broder. Vergesst Auschwitz! - Der deutsche Erinnerungswahn und die Endlösung der Israel-Frage. Albrecht Knaus Verlag, München, 2012.
Albrecht Knaus Verlag, München 2012
ISBN 9783813504521, Gebunden, 175 Seiten, 16,99 EUR
"Auschwitz" ist die deutsche Metapher schlechthin. Sie steht für den großen Zivilisationsbruch, ist aber in der tagespolitischen Auseinandersetzung längst zum billigen argumentativen Kleingeld verkommen.…

Geoffrey Hartman: Die Zukunft der Erinnerung und der Holocaust.

Cover: Geoffrey Hartman. Die Zukunft der Erinnerung und der Holocaust. Konstanz University Press, Konstanz, 2011.
Konstanz University Press, München 2011
ISBN 9783862530175, Gebunden, 144 Seiten, 19,90 EUR
Mit einem essay von Aleida Assmann. Geoffrey Hartman hat sich in den letzten Jahren intensiv der analytischen Aufarbeitung eines Begriffs angenommen, der in den Kulturwissenschaften den Status eines "Plastikworts"…

Idith Zertal: Nation und Tod. Der Holocaust in der israelischen Öffentlichkeit

Cover: Idith Zertal. Nation und Tod - Der Holocaust in der israelischen Öffentlichkeit. Wallstein Verlag, Göttingen, 2011.
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
ISBN 9783835309746, Gebunden, 376 Seiten, 32,00 EUR
Neuausgabe. Aus dem Hebräischen von Markus Lemke. Mit einem Vorwort von Tony Judt. Welche Rolle spielen die Opfer des Holocaust im öffentlichen Leben Israels? Welchen Anteil haben sie an der Selbstwahrnehmung…

Thomas Flierl/Elfriede Müller: Osteuropa - Schlachtfeld der Erinnerungen.

Cover: Thomas Flierl (Hg.) / Elfriede Müller (Hg.). Osteuropa - Schlachtfeld der Erinnerungen. Dietz Verlag, Bonn, 2010.
Dietz Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783320022198, Broschiert, 191 Seiten, 16,90 EUR
Die Erinnerungsobsessionen, die in den osteuropäischen Transformationsstaaten zu Anfang der neunziger Jahre ausbrachen, führten zu einer Renationalisierung und Ethnisierung der Erinnerungspolitik. Sie…

Karl-Joachim Hölkeskamp/Elke Stein-Hölkeskamp: Erinnerungsorte der Antike. Die römische Welt

Cover: Karl-Joachim Hölkeskamp (Hg.) / Elke Stein-Hölkeskamp (Hg.). Erinnerungsorte der Antike - Die römische Welt. C. H. Beck Verlag, München, 2006.
C. H. Beck Verlag, München 2006
ISBN 9783406546822, Gebunden, 800 Seiten, 38,00 EUR
Vom Lateinischen als Weltsprache bis zu Caesars Gallischem Krieg; von Neros brennendem Rom bis zu den letzten Tagen von Pompeji, vom Tod des Gladiators bis zur Christenverfolgung, von Augustus' Rom aus…

Johann Baptist Metz: Memoria passionis. Ein provozierendes Gedächtnis in pluralistischer Gesellschaft

Cover: Johann Baptist Metz. Memoria passionis - Ein provozierendes Gedächtnis in pluralistischer Gesellschaft. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2006.
Herder Verlag, Freiburg 2006
ISBN 9783451289415, Gebunden, 288 Seiten, 24,90 EUR
Unter Mitarbeit von Johann Reikerstorfer. Der Autor steht für eine Theologie, die Mystik und Politik verbindet. Konsequent beharrt er darauf, dass die Gottesrede entgegen dem postmodernen Unschuldsmythos…

Claus Leggewie/Erik Meyer: 'Ein Ort, an den man gerne geht'. Das Holocaust-Mahnmal und die Geschichtspolitik nach 1989

Cover: Claus Leggewie / Erik Meyer. 'Ein Ort, an den man gerne geht' - Das Holocaust-Mahnmal und die Geschichtspolitik nach 1989. Carl Hanser Verlag, München, 2005.
Carl Hanser Verlag, München 2005
ISBN 9783446205864, Gebunden, 397 Seiten, 23,50 EUR
Wie sollen die Deutschen der Ermordung der europäischen Juden gedenken? Im Mai 2005 wird in Berlin das von Peter Eisenman entworfene Holocaust-Mahnmal der Öffentlichkeit übergeben. Der erbitterte Streit,…

Christoph Dieckmann: Rückwärts immer. Deutsches Erinnern

Cover: Christoph Dieckmann. Rückwärts immer - Deutsches Erinnern. Ch. Links Verlag, Berlin, 2005.
Ch. Links Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783861533504, Gebunden, 272 Seiten, 17,90 EUR
Was macht ein Land, das sich schwer tut mit dem Blick nach vorn? Es schaut zurück, es sucht nach Halt im Gestern. Christoph Dieckmann erzählt von der Macht des Vergangenen: Hitler verschwindet, Ulbricht…

Aleida Assmann/Ute Frevert: Geschichtsvergessenheit - Geschichtsversessenheit. Vom Umgang mit deutschen Vergangenheiten nach 1945

Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 1999
ISBN 9783421052889, Gebunden, 240 Seiten, 21,47 EUR
Aleida Assmann und Ute Frevert legen die Schichten unter der Oberfläche der jüngsten Vergangenheits-Debatten frei. Die zentralen Schlagworte - Schlußstrich, Normalisierung, Instrumentalisierung, Schuld,…