Perlentaucher-Autor

Tengis Khachapuridse

Tengis Khachapuridse, geboren 1952 in Georgien, studierte an der Staatlichen Technischen Universität und am Pädagogischen Institut für Fremdsprachen in Tiflis. Er ist Diplomingenieur, Übersetzer und Schriftsteller. Auf Deutsch erschienen sind der Roman "Rettungsringe" sowie Erzählungen. Er übersetzte verschiedene österreichische Schrifsteller ins Georgische, darunter Franz Kafka, Franz Werfel und Heimito von Doderer.

3 Artikel

Zwei Fragen

Post aus Tiflis vom 09.09.2008 09.09.2008. Die georgischen Dörfer in Süd-Ossetien wurden verwüstet und geplündert, die Menschen aus ihnen vertrieben und die Friedhöfe umgegraben. Ein Besuch bei Flüchtlingen.