Medienticker

In der Leere

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
10.03.2018. Übernahme: Frankfurter Zeitungen gehen zu Ippen  - S. Fischer vs. Project Gutenberg: Die Sperre des E-Book-Portals kennt nur Verlierer  - Branchen-Monitor Buch: Leichtes Plus - Zukunft von Bibliotheken: Lest nicht, begegnet euch! - Theater-Nachtkritiken aus Meiningen, Wien & Zürich + Die Wochenend-Hörfunktipps.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Ich habe siebenhundert Bücher bei einem Verkauf spottwohlfeil erstanden - und darunter viele gute - eine Woche damit hingebracht, sie in meinem besten hiesigen Zimmer aufzustellen ..." (Laurence Sterne)

Heute u. a.
Übernahme
Frankfurter Zeitungen gehen zu Ippen
(dvj) - Der Münchner Verleger Dirk Ippen darf die Frankfurter Rundschau und die Frankfurter Neue Presse übernehmen. Das Bundeskartellamt hat keine Einwände gegen den Kauf der Fazit-Anteile durch Ippen geltend gemacht. Mögliche Probleme in der Wetterau und der Region Offenbach, wo es bereits Ippen-Zeitungen gibt, sieht die Behörde nicht, weil es sich hier um sogenannte Bagatellmärkte handelt. Der DJV Hessen hatte bei Bekanntwerden der Übernahmepläne vor einer Gefahr für die Medienvielfalt in Hessen gewarnt. Ippen bringt bereits 4,5 Prozent der täglichen deutschen Zeitungsauflage auf den Markt.

S. Fischer vs. Project Gutenberg
Die Sperre des E-Book-Portals kennt nur Verlierer
(iri) - Die weltweit beliebteste Online-Sammlung kostenloser E-Books, das Project Gutenberg, ist für deutsche Lesefreunde gegenwärtig nicht mehr ohne Weiteres zugänglich. Infolge eines verlorenen Gerichtsprozesses gegen den Verlag S. Fischer entschieden sich die Betreiber des Portals zu einer drastischen Maßnahme, die bis auf Weiteres gilt. Der Verlag wehrt sich. Recht haben beide Seiten, trotzdem gibt es nur Verlierer.

Branchen-Monitor Buch

Leichtes Plus
(bb) Der gesamte Buchhandel hat im Februar leicht zugelegt - kumuliert steht in den ersten beiden Monaten ein Plus von 1,4 Prozent unter dem Strich. Das Sortiment hat sogar einen kleinen Vorsprung. Das zeigt der aktuelle Branchen-Monitor Buch.

Zukunft von Bibliotheken

Lest nicht, begegnet euch!
(sz) - Bibliotheken sind der ideale Ort des 21. Jahrhunderts - aber nur, wenn sie mehr sind als reine Bücheraufbewahrungsorte

+ Theater-Nachtkritiken
Die blinde Seherin
(nt) Am Königsweg - Stefan Pucher inszeniert Elfriede Jelineks Trump-Stück am Schauspielhaus Zürich
Geht doch mit der Gemeinsamkeit!
(nt) Reveberations - Michael Turinsky lässt im Wiener Tanzquartier gegen die allgemeine Entsolisarisierung antanzen
In der Leere
(nt) Die schmutzigen Hände - Jasmina Hadziahmetovic inszeniert in Meiningen Sartres schon sehr in die Jahre gekommenes Stück

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald


Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



Zitat des Tages aus:

Laurence Sterne: Werkausgabe
Tristram Shandy - Empfindsame Reise, Tagebuch des Brahmanen, Satiren, kleine Schriften - Briefe (S. 182)
"Laurence Sterne: Zum 250. Todestag des Urvaters des modernen Romans die erste deutsche Werkausgabe. Mit zahlreichen Erst- und Neuübersetzungen; komplett übersetzt vom vielfach preisgekrönten Michael Walter, prächtig ausgestattet. "Der freieste Schriftsteller aller Zeiten" (Friedrich Nietzsche), "Der Paganini der Abschweifungen" (Harry Rowohlt), "Der schönste Geist, der je gewirkt hat" (Goethe) - ungezählt sind die Verneigungen, Kniefälle und Lobeshymnen auf den Erfinder des modernen Romans. Autoren von Lessing bis Diderot, von Sigmund Freud bis Nabokov, von Borges bis Mann, von Marias bis Arno Schmidt, von Rushdie bis Calvino verehrten ihn und lernten von ihm." (Klappentext)
Laurence Sterne & sein "Shandy Hall"
Ein schiefes Haus als literarischer Wallfahrtsort
(dlfk) - In "Shandy Hall", einem windschiefen mittelalterlichen Haus auf dem englischen Land, schrieb der Pfarrer Laurence Sterne gleich mehrere Bestseller - echte Überraschungshits, die die Menschen noch immer inspirieren. Heute ist das Haus ein Museum - oder so etwas in der Art. - s. a. Hans von Trothas Buch "A Sentimental Journey - Laurence Sterne in Shandy Hall"

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör-Video-Tipps vom Montag, den 12.3.2018

Ö1 - On stage Spezial
Jazzfestival Leibnitz 2017: Soweto Kinch und Ola Onabulé


WDR 3 -  Konzert
"Wild Life beim WDR 3 Jazzfest in Gütersloh" Aufnahme aus dem Theater


 WDR 3 - Jazz & World
"König der Tenorsaxofonisten" -Der Saxofonist Ben Webster" Mit Lothar Jänichen



IT-News

Anzeige

Medien-Personal

Varia



Das Kalenderblatt für Dienstag, den
670. Tag des Jahres oder der 736.765. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus




(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universitaet

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier