Bücherschau des Tages

Leuchtfeuer im Konjunktiv

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
13.05.2022. Die SZ staunt, wie heiter und dicht Yade Yasemin Önder von einer jungen Bulimikerin und ihrem 400 Kilo schweren Vater erzählt. Die FR bekommt Gänsehaut angesichts der Aktualität von Ingo Schulzes Bericht von einer Podiumsdiskussion 2016 im ukrainischen Charkiw. Die FAZ bewundert, wie der amerikanische Fotograf Mitch Epstein den Umgang mit Eigentumsrechten in North Dakota oder an der Grenze zu Mexiko einfängt. Der Dlf experimentiert mit Endre Kukorelly im Ungarn zwischen 1944 und 1995. Und Dlf Kultur probiert mit Slata Roschal "153 Formen des Nichtseins".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Albert Einstein/Moritz Schlick: Albert Einstein, Moritz Schlick: Briefwechsel.

Cover: Albert Einstein / Moritz Schlick. Albert Einstein, Moritz Schlick: Briefwechsel. Felix Meiner Verlag, Hamburg, 2022.
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2022
ISBN 9783787341177, Kartoniert, 192 Seiten, 24,90 EUR
Herausgegeben von Fynn Ole Engler und Mathias Iven und Jürgen Renn. Die Edition liefert einzigartige Aufschlüsse über die intensiven Debatten zwischen Wissenschaft und Philosophie, die ausgelöst wurden…

Mitch Epstein: Property Rights.

Cover: Mitch Epstein. Property Rights. Steidl Verlag, Göttingen, 2021.
Steidl Verlag, Göttingen 2021
ISBN 9783958299016, Gebunden, 288 Seiten, 65,00 EUR
Herausgegeben von Susan Bell. In englischer Sprache. Who owns the land, by whose authority, and with what rights? These questions led Mitch Epstein to make Property Rights, a collection of photographs…

Frankfurter Rundschau

Ingo Schulze: Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte …. Essays

Cover: Ingo Schulze. Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte … - Essays. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2022.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2022
ISBN 9783103970432, Gebunden, 320 Seiten, 24,00 EUR
Literatur und Kunst können Perspektiven verändern, der Vereinzelung entgegenwirken und dem lähmenden "Weiter so" widersprechen. Zu unterschiedlichsten Anlässen reflektiert Ingo Schulze die glückhaften…

Süddeutsche Zeitung

Yade Yasemin Önder: Wir wissen, wir könnten, und fallen synchron. Roman

Cover: Yade Yasemin Önder. Wir wissen, wir könnten, und fallen synchron - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2022.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2022
ISBN 9783462001563, Gebunden, 256 Seiten, 20,00 EUR
Im Jahr nach Tschernobyl wird die Ich-Erzählerin geboren, irgendwo in der Westdeutschen Provinz, als "Mischling aus meiner Mutter und meinem Vater", wie es heißt. Doch die intakte Kernfamilie währt nicht…

Deutschlandfunk

Endre Kukorelly: ElfenTal oder Über die Geheimnisse des Herzens.

Cover: Endre Kukorelly. ElfenTal oder Über die Geheimnisse des Herzens. Arco Verlag, Wuppertal, 2022.
Arco Verlag, Wuppertal 2022
ISBN 9783965870215, Kartoniert, 488 Seiten, 28,00 EUR
Aus dem Ungarischen von Eva Zador. Visite im Jahr 1956, kalt der Kalte Krieg: So hat das Jahr begonnen, in der Kurve auf der Margaretenbrücke ist ein leerer Autobus auf dem vereisten Asphalt ins Rutschen…

Deutschlandfunk Kultur

Eberhard Rathgeb: Die Entdeckung des Selbst. Wie Schopenhauer, Nietzsche und Kierkegaard die Philosophie revolutionierten

Cover: Eberhard Rathgeb. Die Entdeckung des Selbst - Wie Schopenhauer, Nietzsche und Kierkegaard die Philosophie revolutionierten. Karl Blessing Verlag, München, 2022.
Karl Blessing Verlag, München 2022
ISBN 9783896676481, Gebunden, 320 Seiten, 22,00 EUR
Mit 16 Schwarzweiß-Abbildungen. Im 19. Jahrhundert wurde die Welt von der Industrialisierung, dem Druck der Masse und politischen Kämpfen erschüttert, doch Schopenhauer, Nietzsche und Kierkegaard stellten…

Slata Roschal: 153 Formen des Nichtseins. Roman

Cover: Slata Roschal. 153 Formen des Nichtseins - Roman. Homunculus Verlag, Erlangen, 2022.
Homunculus Verlag, Erlangen 2022
ISBN 9783946120940, Gebunden, 176 Seiten, 22,00 EUR
Ein Debütroman über Identität, Migration, Außenseitertum, Weiblichkeit und die Frage nach dem Sein. Ksenia ist Russin, sie ist Deutsche, sie ist Jüdin, sie ist unter Zeugen Jehovas aufgewachsen, sie ist…

Adam Silvera: More Happy Than Not. (Ab 14 Jahre)

Cover: Adam Silvera. More Happy Than Not - (Ab 14 Jahre). Arctis Verlag, Hamburg, 2022.
Arctis Verlag, Hamburg 2022
ISBN 9783038800583, Gebunden, 368 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Lisa Kögeböhn. Adam Silveras 'More Happy Than Not' ist eine Gefühlsachterbahn durch die bittere wie schöne Realität. In Aarons Leben gibt es vieles, das er lieber für immer…
Heute leider keine Kritiken in FAS, NZZ, TAZ, WELT und ZEIT.