Hans-Ulrich Grimm

Die Ernährungsfalle

Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert
Cover: Die Ernährungsfalle
Heyne Verlag, München 2010
ISBN 9783453170742
Kartoniert, 224 Seiten, 14,95 EUR

Klappentext

Wussten Sie, dass Erdbeeraroma aus Sägespänen gewonnen wird? Dass der Lack der leckeren Schokolinsen, die Kinder so gerne essen, aluminiumhaltig ist? Und dass Zitronensäure im Brot den Zahnschmelz auflösen kann? Zum ersten Mal gibt es jetzt alle Wahrheiten über die Bestandteile unseres täglichen Essens auf einen Blick: Von A wie Aromastoffe über B wie Bernsteinsäure, von K wie Kartoffelchips bis hin zu Z wie Zusatzstoffe öffnet Hans-Ulrich Grimm uns in über 300 Stichworten die Augen darüber, wie die Lebensmittelindustrie unsere Nahrung manipuliert.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.10.2010

Hans-Ulrich Grimm ist der Herausgeber der Website mit dem sprechenden Namen "Dr. Watson - Der Food-Detektiv". In diesem Buch werden nun die schlimmsten Fakten zum Zustand der industriell gefertigten Speisen, die wir alltäglich zu uns nehmen, versammelt - vom Schinkenzaubermittel Transglutaminase bis zum "Schnitzel aus Erdgas". Empörender noch als die verschleierten Tatsachen ist es jedoch, zu erfahren, so Rezensentin Manuela Lenzen, wie es bei dieser Verschleierung auch noch mit Recht und Gesetz zugeht. Transparenz in den Beurteilungsverfahren nämlich ist kaum je gegeben, die Konzerne haben im Grunde immer und überall die Oberhand. Die Rezensentin teilt sichtlich die Empörung des Autors, man kann nur schließen, dass sie dem Buch weite Verbreitung wünscht.