Buchautor

Wolfgang Engler

Wolfgang Engler, geboren 1952 in Dresden, Soziologe, lehrt an der Schauspielschule "Ernst Busch" in Berlin. Er publizierte zahlreiche Studien über Lebensformen in Ost und West und kritische Analysen über die Moderne, die Demokratie sowie den Wandel des Politischen und der Öffentlichkeit in den industriellen Massengesellschaften.

Wolfgang Engler: Lüge als Prinzip. Aufrichtigkeit im Kapitalismus

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783351027094, Gebunden, 214 Seiten, 19.95 EUR
Aufrichtigkeit hatte dem Bürgertum einst in einer feindlichen Umwelt zu einer Vertrauensbasis verholfen. Engler illustriert, wie dieses Erbe entsorgt wurde, Treu und Glauben ihre Relevanz verloren. Der…

Wolfgang Engler: Unerhörte Freiheit. Arbeit und Bildung in Zukunft

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783351026561, Gebunden, 174 Seiten, 16.95 EUR
Wolfgang Engler führt erstmals die Debatten über ein bedingungsloses Grundeinkommen und über Sinn und Zukunft der Bildung zusammen. Seine These: Ohne ernsthafte Bildungsbemühungen kein Grundeinkommen,…

Wolfgang Engler: Bürger, ohne Arbeit. Für eine radikale Neugestaltung der Gesellschaft

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783351025908, Gebunden, 416 Seiten, 19.90 EUR
Im Zeitalter der dritten industriellen Revolution ist die Vorstellung, jeder könne ein Leben auf Erwerbsarbeit aufbauen, anachronistisch geworden. Die Rezepte neoliberaler Ökonomen und Politiker - Einfrieren…

Wolfgang Engler: Die Ostdeutschen als Avantgarde

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783351025458, Gebunden, 207 Seiten, 16.50 EUR
"Keine Experimente!" stand Ende 1989 auf vielen Transparenten, als die Wende von der demokratischen in die nationale Phase übergegangen war. Unterdessen ist der Osten Deutschlands zu einem der größten…