Buchautor

William Heinesen

William Heinesen, geboren 1900 in Torshavn, gestorben 1991 ebenda, war der bedeutendste Dichter der Färöer, außerdem Künstler und Komponist. 1921 erscheinen seine ersten Gedichte und kurz darauf drei weitere Lyrik-Sammlungen, bevor er sich der Prosa zuwendet. Heinesen veröffentlicht sieben Romane, die in viele Sprachen übersetzt werden, und ab den 1950er-Jahren auch Kurzgeschichten. Er schafft zudem ein großes Werk an Aquarellen, Wandbildern, Karikaturen und Scherenschnitten, die es bis auf die färöischen Briefmarken geschafft haben. 1965 bekommt Heinesen den Literaturpreis des Nordischen Rates für den historischen Roman "Die gute Hoffnung" (1964) und 1980 wird er mit dem dänischen Kritikerpreis ausgezeichnet.
1 Buch

William Heinesen: Hier wird getanzt!. Erzählungen

Cover
Guggolz Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783945370179, Gebunden, 349 Seiten, 24.00 EUR
Herausgegeben von Verena Stössinger. Aus dem Dänischen von Inga Meincke. William Heinesen (1900-1991) erfasste in seinen Romanen, Gedichten und Erzählungen, was das Leben auf den Färöern ausmacht, wie…