Vladimir Zarev

Vladimir Zarev, geboren 1947 in Sofia, ist Herausgeber der literarischen Vierteljahreszeitschrift Zeitgenosse (Sewremennik) und Autor von insgesamt 15 Romanen, Erzählbänden und Sachbüchern. 2003 erschien "Verfall" und machte ihn über Nacht zum Superstar der bulgarischen Literaturszene.

Vladimir Zarev: Seelenasche. Roman

Cover: Vladimir Zarev. Seelenasche - Roman. Deuticke Verlag, Wien, 2012.
Deuticke Verlag, Wien 2012
Aus dem Bulgarischen von Thomas Frahm. In "Seelenasche", dem dritten und letzten Band von Vladimir Zarevs großer Trilogie zur Geschichte von Bulgarien, glimmt nach dem Fall der Berliner Mauer und des…

Vladimir Zarev: Feuerköpfe. Roman

Cover: Vladimir Zarev. Feuerköpfe - Roman. Deuticke Verlag, Wien, 2011.
Deuticke Verlag, Wien 2011
Aus dem Bulgarischen von Thomas Frahm. Frühjahr 1946: Bulgarien ist Volksrepublik geworden. Wer mit den Deutschen paktiert und sich nicht rechtzeitig vor dem Einmarsch der Russen in Sicherheit gebracht…

Vladimir Zarev: Familienbrand. Roman

Cover: Vladimir Zarev. Familienbrand - Roman. Deuticke Verlag, Wien, 2009.
Deuticke Verlag, Wien 2009
Aus dem Bulgarischen von Thomas Frahm. Vladimir Zarev erzählt im Roman "Familienbrand" die Familiengeschichte der Weltschevs. Petruniza, die Witwe des alten Assen Weltschev, lebt mit ihren fünf Kindern…

Vladimir Zarev: Verfall. Roman

Cover: Vladimir Zarev. Verfall - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2007.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2007
Aus dem Bulgarischen von Thomas Frahm. Unterschiedlicher können Entwicklungen nicht sein: Während der Schriftsteller Martin die abstrusesten Jobs annimmt, um seine Familie über Wasser zu halten, kommt…