Vaclav Klaus

Vaclav Klaus, geboren 1941 in Prag, ist Wirtschaftswissenschaftler und war von Juli 1992 bis Juli 1997 tschechischer Premierminister. Im Februar 2003 wurde er zum Präsidenten der Tschechischen Republik gewählt. Er gilt als der wichtigste Mann hinter den Reformen zur Einführung einer freien Marktwirtschaft in Tschechien und als der Mann, der (zusammen mit dem Slowaken Vladimir Mečiar) am meisten zur Teilung der Tschechoslowakei beigetragen hat. Klaus ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Vaclav Klaus: Europa?. Ausgewählte Reden

Cover: Vaclav Klaus. Europa? - Ausgewählte Reden. Context Verlag, Augsburg, 2011.
Context Verlag, Augsburg 2011
"Ich bin froh, in Europa leben zu können und zu Europa zu gehören. Europa ist für mich einer von meinen wichtigsten Referenzrahmen im geistlichen und kulturellen Sinne. Das ist nicht wenig. Aber mehr…

Vaclav Klaus: Blauer Planet in grünen Fesseln. Was ist bedroht: Klima oder Freiheit?

Carl Gerolds Sohn Verlagsbuchhandlung, Wien 2007
Aus dem Tschechischen von Walter Reichel und Simin Reichel. In diesem Buch kommt Vaclav Klaus immer wieder auf die Freiheit des Menschen zurück, die er durch den "Environmentalismus" bedroht sieht. "Diese…