Uta Gerhardt

Uta Gerhardt, geboren 1938 in Thüringen, lehrte bis 2003 Soziologie, unter anderem an den Universitäten Berlin, Konstanz, London und Heidelberg sowie an der New York University und der Harvard University.

Uta Gerhardt/Thomas Karlauf: Nie mehr zurück in dieses Land. Augenzeugen berichten über die Novemberpogrome 1938

Cover: Uta Gerhardt (Hg.) / Thomas Karlauf (Hg.). Nie mehr zurück in dieses Land - Augenzeugen berichten über die Novemberpogrome 1938. Propyläen Verlag, Berlin, 2009.
Propyläen Verlag, Berlin 2009
Während jener Pogrome waren etwa 400 Juden ermordet oder in den Tod getrieben worden, 30 000 wurden in Gefängnissen und Konzentrationslagern inhaftiert und schwer misshandelt. Zehntausende verließen daraufhin…

Uta Gerhardt: Soziologie im zwanzigsten Jahrhundert. Studien zu ihrer Geschichte in Deutschland

Cover: Uta Gerhardt. Soziologie im zwanzigsten Jahrhundert - Studien zu ihrer Geschichte in Deutschland. Franz Steiner Verlag, Stuttgart, 2009.
Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2009
Uta Gerhardt zeigt, wie man eine Geschichte der Soziologie als Gesellschaftsgeschichte schreiben muss. In sechs chronologisch geordneten Studien werden Bruchlinien, Anschlussstellen und Widersprüche der…

Uta Gerhardt: Soziologie der Stunde Null. Zur Gesellschaftskonzeption des amerikanischen Besatzungsregimes in Deutschland 1944 - 1945/46

Cover: Uta Gerhardt. Soziologie der Stunde Null - Zur Gesellschaftskonzeption des amerikanischen Besatzungsregimes in Deutschland 1944 - 1945/46. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2005.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
Die Demokratie Nachkriegsdeutschlands ist gemeinhin untersucht worden, als hätte sie sich wie ein Phönix als Zivilgesellschaft aus der Asche des Zusammenbruchs des Nationalsozialismus erhoben. Aber die…