Thomas Irmer

Thomas Irmer, geboren 1962 in Potsdam, schloss 1988 sein Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität Leipzig ab. Nach Erhalt des Fulbright Stipendiums an der SUNY Buffalo in New York promovierte Irmer 1994 an der Uni Leipzig. Seit Beendigung seiner redaktionellen Verantwortung von "Theater der Zeit" in Berlin, ist er Kritiker bei Theater heute. Parallel dazu lehrt er "Amerikanisches Drama" am Kennedy-Institut der FU Berlin. Seit 1988 verfasst er Beiträge über Literatur, Kunst und Theater für eine Vielzahl von internationalen Fachzeitschriften. Seit 1996 mit verschiedenen Magazin-Beiträgen filmisch für den mdr, ntv und 3sat tätig.

Thomas Irmer (Hg.): Castorf

Cover
Theater der Zeit, Berlin 2016
ISBN 9783957490735, Broschiert, 184 Seiten, 24.50 EUR
"Endstation Amerika" in Santiago de Chile, "Der Meister und Margarita" in Moskau, "Pension Schöller: Die Schlacht" in Belgrad, "Dämonen" in Paris - Frank Castorfs transhistorische und transgeografische…

Thomas Irmer: Luk Perceval, Theater und Ritual

Cover
Alexander Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783895811166, Gebunden, 256 Seiten, 29.90 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Thomas Irmer. Mit DVD-Video und zahlreichen Abbildungen. Das Buch beschreibt das Theater des belgischen Regisseurs Luk Perceval von den Anfängen bis heute. Es…

Thomas Irmer / Matthias Schmidt: Die Bühnenrepublik

Cover
Alexander Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783895811067, Kartoniert, 328 Seiten, 17.50 EUR
Herausgegeben von Wolfgang Bergmann. 40 Jahre DDR-Theatergeschichte in ihren großen Momenten und in ihren Widersprüchen, erzählt aus unterschiedlichen Blickwinkeln von Protagonisten dieser Bühnenrepublik.Das…