Thomas Bedorf

Thomas Bedorf, geboren 1969, studierte Philosophie, Romanistik, Geschichts- und Politikwissenschaft und ist Professor für Philosophie an der Fernuniversität in Hagen. Außerdem ist er Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung.

Thomas Bedorf/Joachim Fischer/Gesa Lindemann: Theorie des Dritten. Innovationen in Soziologie und Sozialphilosophie

Cover: Thomas Bedorf (Hg.) / Joachim Fischer (Hg.) / Gesa Lindemann (Hg.). Theorie des Dritten - Innovationen in Soziologie und Sozialphilosophie. J. Fink Verlag, Paderborn, 2010.
J. Fink Verlag, München 2010
In der Funktion des "Dritten" liegt das Potential für eine weitreichende Umstellung der Sozialtheorie. In erkenntnistheoretischer und ethischer Hinsicht ist der Dritte konstitutiv für Subjektbildung,…

Thomas Bedorf: Dimensionen des Dritten. Sozialphilosophische Modelle zwischen Ethischem und Politischen

Cover: Thomas Bedorf. Dimensionen des Dritten - Sozialphilosophische Modelle zwischen Ethischem und Politischen. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2003.
Wilhelm Fink Verlag, München 2003
Die Beziehung zwischen Ich und Anderem lässt sich als eine dyadische ethische Relation beschreiben. Zum Problem wird eine solche Konzeption mit dem Hinzutreten eines Dritten, der die symbolische und politische…