Susanne Schröter

Susanne Schröter, geboren 1957 in Nienburg/Weser, studierte Anthropologie, Soziologie, Kultur- und Politikwissenschaften sowie Pädagogik in Mainz. Nach Lehrtätigkeiten in Mainz, Frankfurt, Yale und Passau ist Schröter seit 2008 Professorin für "Ethnologie kolonialer und postkolonialer Ordnungen" im Exzellenzcluster "Herausbildung normativer Ordnungen" an der Goethe-Universität Frankfurt.

Susanne Schröter: 'Gott näher als der eigenen Halsschlagader'. Fromme Muslime in Deutschland

Cover: Susanne Schröter. 'Gott näher als der eigenen Halsschlagader' - Fromme Muslime in Deutschland. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2016
Fromme Muslime, so steht es in einem Koranvers, sind "Gott näher als der eigenen Halsschlagader". Sie widmen sich in besonderem Maß ihrer Religion, verstehen das Diesseits nur als Übergangsstadium zum…

Susanne Schröter: FeMale. Über Grenzverläufe zwischen den Geschlechtern

Cover: Susanne Schröter. FeMale - Über Grenzverläufe zwischen den Geschlechtern. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2002.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2002
Weibliche Ehemänner in Afrika, brasilianische Travestis, indische Hijras, Homo- und Transsexuelle in Europa ... Susanne Schröter überprüft die Gültigkeit der binären Geschlechterkonzeption und führt so…