Stevan Tontic

Stevan Tontić, geboren 1946 in Sanski Most (Bosnien), studierte Philosophie und Soziologie und arbeitete als Verlagslektor in Sarajevo. Zwischen 1993 und 2011 lebte er in Berlin im Exil. Heute lebt er als Lyriker und Übersetzer in Serbien.

Stevan Tontic: Der tägliche Weltuntergang. Gedichte

Cover: Stevan Tontic. Der tägliche Weltuntergang - Gedichte. Drava Verlag, Klagenfurt, 2015.
Drava Verlag, Klagenfurt 2015
Zweisprachige Ausgabe Serbisch-Deutsch. Aus dem Serbischen von Sabine Fahl, Cornelia Marks, Richard Pietraß, Zvonko Plepelic, André Schinkel und Bärbel Schulte. In einer Stadt, in der 1992 Bücher brannten,…

Stevan Tontic: Sonntag in Berlin. Autobiografische Erzählung

Cover: Stevan Tontic. Sonntag in Berlin - Autobiografische Erzählung. Landpresse, Weilerswist, 2000.
Landpresse, Weilerswist 2000
Aus dem Serbischen von Iris Bessin.